Direkt zum Hauptbereich

Atelier Rosemood - Für alle wichtigen Gedanken

Für alle wichtigen Notizen ...


Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich persönlich habe ein kleines Fable für wunderschöne Notizbücher. Inzwischen habe ich eine kleine Sammlung und für jeden Anlass ein spezielles Buch. Zum Beispiel habe ich so ein kleines Lederbuch mit auf altgetrimmte Seiten für meine Geschichten. Mein Tagebuch ist abschließbar, pink und sieht total retro aus. In meinen Augen verdienen wichtige Notizen einfach ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit. Wenn es euch ähnlich geht, dann habe ich hier einen kleinen Geheimtipp. Gerade als Autorin habe ich zahlreiche kleine Bücher und Hefte, wo ich mir Notizen mache für meine eigenen Bücher. Figuren, Schauplätze, Abläufe und vieles mehr. Jetzt aber zurück zu meinem Geheimtipp: Das Atelier Rosemood aus dem sonnigen Frankreich.



DAS ATELIER
Es gibt diese bestimmten Momente. 18. Geburtstage, Hochzeiten, Geburten, Einschulungen. Jeder möchte, dass diese Augenblicke wunderschön werden und für lange Zeit in unserem Gedächtnis bleiben. Das Atelier Rosemood hat es sich im Bereich der Papeterie zum Ziel gemacht ihre Kunden hier von der ersten Idee an zu begleiten. Mit viel Liebe zum Detail setzt das eigene Grafik- und Kreativteam sich für die Umsetzung der Ideen ein, damit es später im eigenen Atelier auf marktführenden Maschinen gedruckt werden kann. Und das schon seit über 10 Jahren. Egal, ob  personalisierbares Notizbuch, Einladungskarten oder Fotobücher.

DAS GEHEIMNIS VON ROSEMOOD
Im Vergleich zu vielen anderen Anbietern liegt dem Atelier Rosemood Qualität und die Zufriedenheit der Kunden wirklich am Herzen. Deswegen sind nachfolgende Serviceleistungen inklusive und kostenlos.

✔ Jeder Text wird von professionellen Korrektoren gelesen und auf Rechtschreibfehler überprüft. Und zwar in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch. 
✔ Alle Fotos werden retuschiert und an das gewählte Papier angepasst
✔ Qualitätskontrollen bis das Produkt das Haus verlässt
✔ Sollte trotz aller Sorgfalt mal ein Fehler unterlaufen, greift hier die Zufriedenheitsgarantie.
✔ Kostenlose Möglichkeit eines Probedrucks.

Gerade das Lesen der Texte inklusive Korrektur finde ich persönlich sehr wertvoll. Warum? Ihr kennt doch das Sprichwort: Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Egal, wie oft ich zum Beispiel einen Text lese, mein Mann findet am Ende immer noch einmal einen Tippfehler, Buchstabendreher oder einen Rechtschreibfehler. 

WUNDERSCHÖNE NOTIZBÜCHER
Wie gesagt, ich habe ein Faible für schöne Notizbücher. Schon als Kind habe ich es geliebt, ein neues Büchlein aufzuschlagen, die Seiten glatt zu streichen und den ersten Satz zu schreiben. Heute nutze ich sie für alles Mögliche. 

- Notizen für meine eigenen Geschichten
- Tagebücher über Erlebtes oder meine erste Schwangerschaft
- Rezepte, die ich von meiner Mutter oder Schwiegermutter übermittelt bekomme
- Für Tabellen, wenn mein Blutdruck wieder etwas herumspinnt
- Persönliche Abnehmpläne, selbst gestaltet

So ein Notizbuch ist also immer eine feine Sache und kann man gut verschenken zur Hochzeit, zur Schwangerschaft, dem 10. Geburtstag oder ähnliches. Bei Rosemood gibt jedenfalls keine Notizbücher von der Stange. Hier könnt ihr zum Beispiel Notizbücher mit eigenen Bildern gestalten, sodass ihr auf den ersten Blick erahnen könnt, welcher Inhalt sich hier verbirgt. 

Ich selbst finde so etwas immer unglaublich schön. Falls ihr also ein ähnliches Faible habt, wie ich, dann schaut doch einfach mal vorbei. Es lohnt sich auf alle Fälle. 



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Leseprobe Falsches Spiel auf Sylt

Hallo ihr Buchverrückten da draußen,  ich habe endlich mal eine gute Nachricht. Dank Corona hatte ich viel Zeit und nicht nur ich. Das heißt für euch: Nur nich wenige Tage, dann ist Falsches Spiel auf Sylt erhältlich. Es ist gerade in den Druck gegangen und ich hoffe, dass sich das lange Warten für euch gelohnt hat.  Hier geht es schon mal zur Leseprobe.  Leseprobe

Zwischen 2 Herzschlägen - Dreizehn düstere Geschischten

Hallo zusammen! In den letzten Tagen war eine Menge los, unter anderem ist das neue Buch von mir erschienen. Es handelt sich um eine tolle Anthologie, die ich zusammen mit der reizenden Kim Rylee und der zauberhaften Katharina Gerlach veröffentlicht habe. Worum es geht? Scheinbar harmlos lauert ein einsames Dorf, eine eingeschneite Berghütte lädt zum höllisch produktiven Arbeitsurlaub ein und ein garantiert geistfreies Haus birgt Überraschungen. Hinter den Fassaden verbergen sich Brutstätten des Bösen. Und nicht immer wirkt ein gutes Glas Wein dabei beruhigend auf die Nerven … Es rast das Blut (manchmal tropft es auch oder spritzt), Schreibmaschinen entwickeln ein Eigenleben, Schuldige und Unschuldige müssen Konsequenzen tragen und selbst ein gut gemeinter Brief ist mehr, als man auf den ersten Blick vermutet. Begegnet man Nachtmahren, böswilligen Kobolden, Höllenfürsten oder Dämonen wirklich nur in Albträumen? Dreizehn düstere Geschichten treiben den Blutdruck in die Höhe. Wer traut s

Tschüss 2020

Auf Wiedersehen  Das Jahr neigt sich dem Ende und neben „Falsches Spiel auf Sylt“ ist noch das magische Buch „Das Gruselhandy“ erschienen.  2020 war also ein aufregendes Jahr, aber irgendwie auch traurig. Keine Kinderfeste, keine Messen, keine Lesungen. Aus diesem Grund wird es 2021 voraussichtlich nur neue Anthologien geben, damit ich dieses Jahr nutzen kann, um euch diese Schätze live vorzustellen. Sobald das wieder möglich ist. Die Krimitage wurden nämlich schon wieder abgesagt.  Ich bin jedoch zuversichtlich, dass wir uns nächstes Jahr wieder häufiger sehen können und ich das eine oder andere Buch für euch signieren darf.  In diesem Sinne kommt gut ins neue Jahr und möge dieses voller toller Bücher für euch sein!!!!