Jod - Der Schlüssel zur Gesundheit / Kyra Hoffmann

0
Ihr wisst ja sicherlich, dass ich mich in der Schwangerschaft etwas mehr mit gesunder Ernährung auseinandergesetzt habe. Zwar hat sich zum Schluss mein Verdacht bestätigt, dass meine Zuckerwerte einfach erhöht sind, weil ich weniger schlafe, denn die letzten 4 Wochen vor der Entbindung hat mein kleiner Sohn angefangen durchzuschlafen und irgendwann habe ich mal wieder nüchtern messen müssen und die Werte waren von da an nüchtern sehr gut. Sprich immer unter 90. Auch nach der Entbindung war das so. Jetzt ist mein Körper jedoch wieder völlig kaputt vom 2-3 Mal in der Nacht aufstehen und jetzt sind die Werte wieder leicht erhöht. Gleiches gilt auch wieder für den Blutdruck. :/ Trotzdem möchte ich natürlich etwas tun. Dieses Buch habe ich zur Rezension bekommen, dafür möchte ich mich beim Verlag ganz lieb bedanken. 

LEHRREICH ZUSAMMENGEFASST - ⭐⭐⭐⭐⭐

DAS COVER
Lila und in dem O vom Jod ist ein Schlüssel samt Schlüsselloch. Passt gut, und ich hätte hier auch keine bessere Idee haben können. 

WORUM GEHT ES IN DEM BUCH
Sie denken bei Jod erstmal nur an Wellensittiche, Schilddrüsenunterfunktion oder jodiertes Salz? Weit gefehlt! Alle Körperzellen benötigen Jod - ganz besonders aber Gehirn, Brust, Eierstöcke. Das uralte Heilmittel wird gerade wieder entdeckt und von Wissenschaftlern vollkommen neu bewertet. Denn: Jod leistet Erstaunliches für die Gesundheit - Sie werden überrascht sein, was es zur Prävention und Therapie vieler Erkrankungen beitragen kann. Sascha Kauffmann und Kyra Hoffmann haben das Thema von Grund auf recherchiert und räumen mit Mythen und falschen Behauptungen auf. Ein Buch, das in Ihrer Gesundheitsbibliothek nicht fehlen darf! 
- Wissenschaftliche Fakten und Hintergrundwissen
- Was Jodmangel wirklich für Ihren Körper bedeutet
- Was wir von den Japanern lernen können
- Schilddrüsenstörungen ursächlich behandeln""
- Algen - das neue Superfood
- Jod in der modernen Naturheilkunde
- Neueste Forschungen zu Brustkrebs und Jod
- Plus: Viele Interviews mit Experten aus Medizin und Wissenschaft (Quelle: Klappentext) 

SARAHS LESEEINDRÜCKE
Jod ist wichtig, das ist schon länger bekannt. Allerdings habe ich auch immer gelernt, dass man nicht zu viel Jod zu sich nehmen darf. Zu viel ist eben nicht gut für die Gesundheit. Laut dem Selbsttest, müsste ich eigentlich einen leichten bis mittleren Jod-Mangel aufweisen. Ich schwitze eher wenig, bin häufig müde, habe grenzwertigen Blutdruck, ich hatte schon einmal eine Zyste, mein Stoffwechsel ist seit ich 18 bin eher träge geworden, ich habe sogar in Tunesien gefroren, nehme nicht so schnell ab und bin gerne mal erkältet. Bei meiner letzten Untersuchung wurde jedoch kein Jodmangel festgestellt. Kann, muss also nicht der Fall sein. Der Grund liegt darin, dass Jod häufig in Fleisch, Fisch und eben auch gerne in Salz vorkommt. Schaut man sich die Tabelle an, die vertreten ist, dann muss man nur regelmäßig Käse, Wurst, Fleisch und Fisch essen, dann ist der Grundbedarf gedeckt. In einer normalen Dosierung auch okay, aber wer empfindlich darauf reagiert, sollte Salz schon meiden, da dies auch den Blutdruck nach oben treiben kann. 

Das Buch ist jedoch wirklich sehr interessant. Es ist anschaulich, gibt viele wissenschaftliche Fakten und Hintergründe. Es wird genau erklärt, wie man eine Jod-Therapie selbst durchführen kann, und welche Veränderungen das mit sich bringen kann. Ich hätte nie gedacht, wie viel man über Jod wirklic zusammen tragen kann. Sehr schön und lehrreich zusammengefast.

FAKTEN ZUM BUCH
Autor: Kyra Hoffmann
Titel: Jod der Schlüssel zur Gesundheit
Seit: 184
Verlag: Systemed
ISBN: 3958140173
Jahr: 2016
Preis: € 14,99
Genre: Gesundheit, Sachbuch

Gelesen in: 20 Tagen

0 Kommentare: