Mein dicker Spiel- und Spaßblock

1
Bis Jack in die Schule kommt dauert es noch etwas, aber er liebt es schon jetzt solche Rätselblöcke zu lösen. Warum auch nicht? Lesen kann er die Aufgaben noch nicht, sodass ich ihm hier helfen muss, aber er freut sich immer sehr, wenn er eine Aufgabe vollständig und richtig löst. 


FAKTEN ZUM BUCH 
Autor: Dorothee Raab 
Titel: Mein dicker Spiel- und Spaßblock

Broschiert: 160 Seiten
Verlag: Cornelsen Scriptor; Auflage: 1 (6. Juni 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3411871997
ISBN-13: 978-3411871995
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 6 Jahre
Preis: € 6,99
Genre: Rätsel, Übung, Schule Sachbuch

WORUM GEHT ES IN DEM BUCH 
Mit diesem superdickem Block der der Reihe „Einfach lernen mit Rabe Linus“ wird das Erlernen vorschulischer Fertigkeiten zum Riesenspaß. Das einzigartige Konzept "Fördern, ohne zu überfordern!" von Dorothee Raab ermöglicht es Kindern ab vier Jahren, spielerisch erste Vorschulaufgaben zu lösen und sich damit auf den Eintritt in die Grundschule vorzubereiten. Die großen und klaren Illustrationen sind zum Ausmalen geeignet und können ausgeschnitten und verschenkt werden. Der Rabe Linus begleitet die Kinder durch altersgemäße Übungen zur vorschulischen Förderung von Konzentration, Wahrnehmung, logischem Denken und Feinmotorik. Zusätzliche Spiele zu Farben- und Formenkenntnissen sowie dem ersten Umgang mit Zahlen runden das Angebot ab. Das handliche Format eignet sich zudem ideal zur Beschäftigung für unterwegs. (Quelle: Amazon.de)

SARAHS LESEEINDRÜCKE
Die Aufgaben werden vom Raben Linus begleitet, sodass die Kinder immer einen kleinen Bezug zum Buch haben. Ähnlich wie zu meiner Schulzeit mit Fu und Fara, die auch immer in den Lesebüchern vorkamen. Hier geht es jedoch nicht um das Erlernen des Lesens oder Schreibens, sondern der Festigung von Zahlen, logischem Denken, Kombinieren und der Zeichenfähigkeit.

In verschiedenen Übungen muss das Kind diese Fähigkeiten unter Beweis stellen. Zum Beispiel muss in einer Übung nur ein richtiger Weg gefunden werden, in einem anderen Beispiel muss ein Bild sauber ausgemalt werden und dann wiederum heißt es Formen zu erkennen und zu kombinieren. 

Manche Übungen wiederholen sich in verschiedenen Formen und Umsetzungen, aber mit einem guten Abstand, sodass sich die Kinder nicht langweilen. Mein Sohn sitzt zum Beispiel gerne daran und macht 2-3 Übungen am Tag. Nicht alle löst er fehlerfrei und dann ärgert er sich auch, aber da mangelt es ihm einfach noch an Konzentration und dem richtigen zuhören. Oft ist seine Idee super, gerade wenn er Rätsel löst, die ich ihm vorab gar nicht erklärt habe, aber meist ist dann die Aufgabenstellung leicht anders. Ihm macht es jedoch Spaß und auch die Erzieher im Kindergarten konnten zum Beispiel eine bessere Konzentration und einen sauberen Umgang mit dem Stift verbuchen. 

FAZIT: Für Kinder ab 4 Jahren ganz klar zu empfehlen. Einziger Kritikpunkt, das Buch hält nicht lange, wenn die Kinder unsanft blättern, dann ist er bald in einzelnen Teilen. 

1 Kommentar:

  1. Klasse, so förderst du ihn und bereitest ihn perfekt auf die Schule vor. Seine Feinmotorik wurd dadurch sehr gut geschult. LG Romy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über eure Kommentare :) Also her damit. Lob, Kritik, Fragen. Bitte bedenkt, dass die Kommentare erst nach Sichtung freigeschaltet werden (wegen sehr viel Spam). Außerdem landen die meisten Anonymen Anfragen unter Spam und werden gelöscht.