Direkt zum Hauptbereich

Element 8 - Das flüstern der Erde / Wolfgang Kirchner

„»So wie das Licht des Morgens jeden Tag ein neues ist, kannst auch du jeden Tag ein anderer sein und die Dinge in einem neuen Licht betrachten«.“ (ZITAT S.213)


Ich glaube, das ist ein schönes, wenn auch recht kurzes Zitat, aber das zeigt, wie das Buch gestrickt ist. Falls ihr mehr davon wollt, dann guckt einfach mal etwas weiter, und entscheidet, ob euch das Buch vielleicht zum Kauf verleitet.

==ooo DAS COVER ooo==
Das Cover mag ich persönlich sehr gerne leiden. Es wäre jetzt keins der Wow-Cover, wo ich mich sofort umdrehen würde, aber es ist interessant und fantasievoll gestaltet, weswegen es mir sehr gut gefällt. 

==ooo INHALTSANGABE / ZITIERTER KLAPPENTEXTooo==
Rätselhafte Dinge geschehen im Flüsterwald, der Heimat der jungen Erdläuferin Narna Feuervogel. Eine uralte Prophezeiung scheint sich zu erfüllen, die von finsteren Zeiten kündet. Als Narna aus ihrem Dorf verstoßen wird, beginnt eine schicksalhafte Reise für sie. Kann sie das Erdvolk vor der dunklen Bedrohung bewahren?

Auch Kreton Morgenwasser, ein pedantischer Vikar mit gespaltener Lippe, hat in einer Vision die Zeichen erkannt. Zusammen mit seinem Gehilfen Talias und dem schrulligen Forscher Kornilius macht er sich auf die Suche nach einem verschollenen Artefakt, das ihm die Macht verleihen soll, die Welt zu retten.

Doch die Schatten sind näher, als er glaubt …

==ooo MEINE LESEEINDRÜCKE ooo==
Mir wurde das Buch vom Autor zur Rezension angeboten und ich hab gleich ehrlich gesagt,  ich bewerte so, wie ich beim Lesen empfinde, das kann von 1-5 Sterne alles sein, so wie bei jedem anderen Buch auch. Ich brauche keine Edward Schnulze, auch wenn ich die Werke liebe, aber zumindest eine fesselnde Story, und vorab kann ich schon sagen, dass der Autor eine wirklich tolle Welt erschaffen hat. 

Schon auf den ersten Seiten gibt es einen kleinen Kartenausschnitt, der die Welt, in der das Buch spielt, zu sehen ist. Damit hat der Autor sogleich einen Pluspunkt gesammelt, denn ich liebe es, wenn ich an Hand von Karten mir fremde Orte nachvollziehen kann. Hinten gibt es noch eine Übersicht an Begriffen, die vielleicht nicht so gängig sind und Fragen aufwerfen. Das ist ebenfalls schön, auch wenn ich persönlich Werke bevorzuge, wo diese Punkte im Text so erklärt werden, dass solche Worterklärungen nicht nötig sind. 

Geschichtlich wird der Leser in diese fremde Welt hineingeworfen und lernt sie nach und nach aus verschiedenen Perspektiven kennen. Am Anfang ist es gar nicht so leicht in die Geschichte zu kommen, es sind viele Fragen offen, und man muss sich schon auf das Buch einlassen und sich darauf konzentrieren, um eine Bindung zur Geschichte zu kommen. Das ist nicht negativ gemeint, sondern nur der Hinweis, dass dieses Werk nicht so einfach nebenbei gelesen werden kann. Nach gut 50 Seiten kommt so langsam ein runderes Bild im Kopf zusammen und die Geschichte fängt an, so richtig Spaß zu machen. Gerade am Anfang hatte ich echt Bedenken, dass ich gar nicht reinfinden würde, weil der Autor verschiedene Erzählperspektiven verwendet und ich sagen muss, dass mir nur eine davon sympathisch und vielversprechend vorkam. Zum Schluss ergibt aber alles einen Sinn und Zusammenhang weswegen ich meine Meinung zum Positiven verändert habe. 

Die Geschichte ist fantasievoll, aber nicht, wie hat ein anderer Rezensent gesagt, ausgelutscht. So spontan habe ich nicht, wie beim Vornamen-Kollegen Ähnlichkeiten zu anderen Werken entdecken können, obwohl viele magische Wesen darin vorkommen. Manchmal empfand ich die Geschichte etwas langatmig, aber das nicht vom Inhalt selbst her, denn der zieht einen wirklich in den Bann, sondern vom Stil her. Denn es gab immer wieder Passagen, wo ich dachte, anders formuliert hätte die Szene mehr Biss oder Pepp, und so klingt es dann eher etwas umgangssprachlich, aber es sind wenige Szenen, die vielleicht anderen Lesern so gar nicht auffallen. 

FAZIT: Mit Sicherheit ist Wolfgang Kirchner kein Roman gelungen, den andere nun mit einem Beststeller wie der Biss-Reihe oder Werken von Wolfgang Hohlbein vergleichen würden, aber es ist ein Unikat, das sich sehr gut lesen lässt, bis auf ein paar Stellen und eben mal etwas anderes ist. Und genau das kommt bei mir sehr gut an. Es fehlte der Wow-Effekt, den ich für 5 Sterne haben muss, aber trotzdem möchte ich gerne den Epos weiterlesen und freue mich auf weitere Werke. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

LOGI - DAS BUCH

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Vor einiger Zeit habe ich euch schon ein Buch vorgestellt, welches sich mit LOGI in der Schwangerschaft beschäftigt. LOGI ist eine Ernährungsform, die der von Low Carb ähnelt, aber doch etwas anders gestaltet ist. Dadurch ist sie leichter und vor allen Dingen sehr gut für die Gesundheit. Nun möchte ich euch das richtige Buch einmal näher vorstellen. 

==ooo BUCHFAKTEN ooo== Autor: Systemed-Verlag Titel: LOGI – Das Buch  Gebundene Ausgabe: 450 Seiten Verlag: Systemed Verlag GmbH; Auflage: 1 (21. März 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3958140262 ISBN-13: 978-3958140264 Preis: € 30 Genre: Sachbuch, Kochbuch Gelesen in: 20 Tagen
==ooo DAS COVER ooo== Es ist auffällig geprägt, rot und mit blauer Schrift. Gefällt mir sehr gut. 
==ooo ZITIERTER KLAPPENTEXT ooo== 15 Jahre LOGI. Vom Insidertipp zur Ernährungsrevolution zur offiziellen Empfehlung zahlloser Mediziner, Ernährungswissenschaftler, Krankenversicherer, Trainer, und Diabetesberater. Über eine Million LOGI-Bücher haben …

Eingeschlossen / R. L. Stine

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Wie ihr wisst, lese ich sehr gerne einfach mal leichte Unterhaltung. Dazu zählt für mich auch jugendliche Literatur. Insbesondere R. L. Stine wird von mir bevorzugt gelesen. Da ich im Buchpaket noch einige Werke ungelesen liegen hatte, kam mal wieder eins zum Vorschein. Genau das möchte ich euch nun vorstellen.


'''o0o Allgemeine Daten o0o''' Autor: R. L. Stine Titel: Eingeschlossen Gebundene Ausgabe: 160 Seiten Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2003) Sprache: Deutsch ISBN-10: 378554829X ISBN-13: 978-3785548295 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre Preis: 0,01€
'''o0o Leseinformationen o0o''' Genre: Thriller Niveau: durchschnittlich Leserschaft: Kids ab 12 Lesedauer: 2 Stunden
'''o0o Autor/in o0o''' Robert Lawrence Stine, besser bekannt als R. L. Stine, wurde 1943 in Ohio geboren. Schon im zarten Alter von neun Jahren liebte er das Schreiben von Geschichten. Seine Karriere…

Annette Weber - Im Chat war er noch so süß

===Buchdaten===

Autor: Annette Weber Titel: Im Chat war er noch so süß Verlag: K.L.A.R Erschienen: 2006 ISBN-13: 9783834600653 Seiten: 94 Einband: TB Kosten: 6,90€ Serie: -
===Eigene Inhaltsangabe=== Sarah ist 14 Jahre alt. Ihre Eltern fahren in Urlaub, ihr Bruder verliebt sich in ihre beste Freundin. Ihre allerbeste Freundin schnappt sich Sarahs heimliche große Liebe. Für Sarah sind die Sommerferien alles andere als rosig. Über einen guten Freund kommt sie zum Chatten und lernt „Sonnenkönig“ kennen. Er ist charmant, sieht nett aus und versteht sie. Ungereimtheiten werden ausgeblendet und als das erste Treffen auch noch wunderschön ist, wird sie total leichtsinnig.


===Meine Meinung=== Die Thematik ist sehr wichtig. Gerade heutzutage ist das Internet ein großes Medium um viele zu erreichen, zum Recherchieren oder Leute kennenzulernen. Es gibt kaum noch Personen, die nicht einmal in ihrem Leben gechattet haben. Ich selbst habe zu genüge Erfahrungen in Chats oder auf Single-Seiten gesammelt. Es ist…