Direkt zum Hauptbereich

Dark Elements 2 - Jennifer L. Armentrout

Endlich geht es mit  Layla, Roth und Zayne weiter. Auch wenn ich nicht so verliebt in den ersten Teil war, wie die meisten Fans der Autorin, habe ich mich richtig doll auf die Fortsetzung gefreut. Wie mir das Buch gefallen hat, lest ihr jetzt.

==ooo AUTORENPORTRAIT ooo==
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten (Quelle: Amazon.de)

==ooo DAS COVER ooo==
Das Cover ist in einem dunkleren, weichen Rosa gehalten, was ich persönlich sehr mag. Die Schlange passt zum Buch und zur Reihe. Gefällt mir als Umsetzung sehr gut.

==ooo DIE WICHTIGSTEN FIGUREN IM ÜBERBLICK ooo==
Layla – witzig, mutig
Roth – düster, witzig, charmant
Zayne – Beschützertyp, liebenswert

==ooo INHALTLICHE FAKTEN ooo==
Ort: USA
Zeit: Gegenwart 2010er

==ooo AUSGEWÄHLTES ZITAT FÜR DIE VERANSCHAULICHUNG DES STILS ooo==
Das Brennen bewegte sich in meiner Brust, wie ein leises Brodeln in den Adern, das man nicht vergessen kann. Es war das Verlangen, eine Seele zu nehmen, ein Fluch, den meine Mutter an mich weitergegeben hatte, und es war in den letzten zwei Wochen kein bisschen schwächer geworden. Wenn überhaupt, war es gestiegen. Die Fähigkeit, jedem Wesen mit nur einer Berührung die Seele zu entziehen, war der Grund, wieso ich nie etwas mit einem Jungen angefangen hatte.Außer mit Roth. (Zitat aus Dark Elements 2)

==ooo INHALT IN EIGENEN WORTEN ooo==
Layla ist am Boden zerstört und sie vermisst Roth mehr als alles andere. Schließlich hat sich der unwiderstehliche Kronprinz der Hölle für sie geopfert. Zwar bekommt sie einen gewissen Halt von Zayne, der sich sogar gegen seinen Vater auflehnt, aber das ist nur ein schwacher Trost. Und dann verändert sich von einer Minute auf die andere wieder alles. Plötzlich ist Roth zurück und verkündet, dass eine Lilin geboren wurde. Der Dämon kann durch seine Berührung die Seele von Menschen aufnehmen. Damit beginnt ein großer Kampf, den Layla jedoch auch innerlich ausfechten muss. Roth, der ihr alles bedeutet, gibt ihr nämlich bei seiner Rückkehr zu verstehen, dass es für ihn alles nur Spaß war, um sich nicht zu langweilen. Die Welt von Layla bricht für sie erneut zusammen und ihr einziger Halt ist noch immer Zayne.
   
==ooo MEINE LESEEINDRÜCKE ooo==
Jennifer L. Armentrout ist eine Autorin, die ich seit Opal wirklich sehr lieb gewonnen habe. Außergewöhnliche Fantasy-Romane mit starken Charakteren. Und so war es auch beim ersten Band von „Dark Elements“. Von vielen anderen Bloggern habe ich bis dato nur positives von der Fortsetzung gehört. Einige haben sogar gesagt, dass es sich am Anfang besser liest, als der erste Band. Dementsprechend neugierig war ich.

Der Einstieg in den zweiten Band gelingt sehr gut, was jedoch auch daran liegen kann, dass ich den ersten Band erst vor wenigen Wochen gelesen habe und dadurch für mich alles noch eine Spur präsenter war. Man freut sich alte Bekannte erneut zu treffen und bekommt kleinere hilfreiche Erinnerungsstützen, die sofort die gesamte Geschichte wieder ins Bild rücken.

Diesmal ist es jedoch so, dass die Autorin den Fokus von dem spannenden, magischen Aspekt auf den Bereich Liebe legt. Schon vorher gab es natürlich eine Liebesgeschichte und das gehört in eine solche Geschichte, wie die Faust aufs Auge, zumindest für meinen Geschmack. Jedoch fokussiert die Jennifer L. Armentrout diesmal die Dreiecksbeziehung zwischen Layla, Zayne und Roth. Eine plötzlich zerrissene und sehr unentschlossene Protagonstin, zwei mehr als attraktive und sehr unterschiedliche männliche Protagonisten und wieder ganz viele Hindernisse, Wirrungen und sinnlose Argumente, warum es immer wieder zu einem Hin und Her kommt. In einem gewissen Rahmen mag ich solche Umsetzungen ja, aber hier wird es doch sehr ausgereizt, übertrieben und der Rest verliert sich ab und an, weswegen ich stellenweise schon leicht mit den Augen gerollt habe und genervt war. Damit möchte ich ganz ehrlich sagen, dass die Spannung viel zu kurz kam. Sie ist vorhanden, aber wird immer wieder minimiert oder abgebaut, weil dann doch wieder die Liebesgeschichte im Mittelpunkt steht. Kein Vergleich zum ersten Band.

Abgesehen von diesem Aspekt, der mich doch schon etwas gestört hat, schafft es Jennifer L. Armentrout wieder einen wunderbaren, lockeren Schreibstil an den Tag zu legen. Es lässt sich sehr leicht lesen und die Seiten fliegen an einem vorbei. Mit ihren Worten entsteht ein richtig gutes Kopfkino, nur eben zu viel Liebes-Hick-Hack, der so vorhersehbar ist, dass man schon nach wenigen Seiten weiß, worauf dieser Teil am Ende hinausläuft.

Der Schluss ist im Übrigen wieder mit einem wirklich fiesen Cliffhanger versehen und bringt dann doch noch eine kleine Überraschung. Während ich im Buch selbst immer wieder am Überlegen war, ob ich überhaupt noch Band 3 lesen möchte, hat es die Autorin mit ihrem Schluss wieder einmal geschafft, dass ich doch weiterlesen möchte.

FAZIT: Guter Schreibstil, würdige Fortsetzung mit perfekten Übergang. Es gibt viele Momente, wo man auf Grund des Humors schmunzeln kann und wo man verzweifelt, weil die Dreiecksbeziehung einfach nur nervt. Etwas mehr Spannung und ausgewogener, und mich hätte die Autorin etwas besser überzeugt. Da ich das Buch etwas schlechter fand, als Band 1 gibt es nur 3 Sterne.

Kommentare

  1. Hy!

    Tolle Rezi. Ich habe Band 1 auch gelesen und möchte Band 2 auch noch lesen. Bin mal gespannt, wie es mir dann gefällt.

    lg backmausi81

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich stets über eure Kommentare :) Also her damit. Lob, Kritik, Fragen. Bitte bedenkt, dass die Kommentare erst nach Sichtung freigeschaltet werden (wegen sehr viel Spam). Außerdem landen die meisten Anonymen Anfragen unter Spam und werden gelöscht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

LOGI - DAS BUCH

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Vor einiger Zeit habe ich euch schon ein Buch vorgestellt, welches sich mit LOGI in der Schwangerschaft beschäftigt. LOGI ist eine Ernährungsform, die der von Low Carb ähnelt, aber doch etwas anders gestaltet ist. Dadurch ist sie leichter und vor allen Dingen sehr gut für die Gesundheit. Nun möchte ich euch das richtige Buch einmal näher vorstellen. 

==ooo BUCHFAKTEN ooo== Autor: Systemed-Verlag Titel: LOGI – Das Buch  Gebundene Ausgabe: 450 Seiten Verlag: Systemed Verlag GmbH; Auflage: 1 (21. März 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3958140262 ISBN-13: 978-3958140264 Preis: € 30 Genre: Sachbuch, Kochbuch Gelesen in: 20 Tagen
==ooo DAS COVER ooo== Es ist auffällig geprägt, rot und mit blauer Schrift. Gefällt mir sehr gut. 
==ooo ZITIERTER KLAPPENTEXT ooo== 15 Jahre LOGI. Vom Insidertipp zur Ernährungsrevolution zur offiziellen Empfehlung zahlloser Mediziner, Ernährungswissenschaftler, Krankenversicherer, Trainer, und Diabetesberater. Über eine Million LOGI-Bücher haben …

Eingeschlossen / R. L. Stine

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Wie ihr wisst, lese ich sehr gerne einfach mal leichte Unterhaltung. Dazu zählt für mich auch jugendliche Literatur. Insbesondere R. L. Stine wird von mir bevorzugt gelesen. Da ich im Buchpaket noch einige Werke ungelesen liegen hatte, kam mal wieder eins zum Vorschein. Genau das möchte ich euch nun vorstellen.


'''o0o Allgemeine Daten o0o''' Autor: R. L. Stine Titel: Eingeschlossen Gebundene Ausgabe: 160 Seiten Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2003) Sprache: Deutsch ISBN-10: 378554829X ISBN-13: 978-3785548295 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre Preis: 0,01€
'''o0o Leseinformationen o0o''' Genre: Thriller Niveau: durchschnittlich Leserschaft: Kids ab 12 Lesedauer: 2 Stunden
'''o0o Autor/in o0o''' Robert Lawrence Stine, besser bekannt als R. L. Stine, wurde 1943 in Ohio geboren. Schon im zarten Alter von neun Jahren liebte er das Schreiben von Geschichten. Seine Karriere…

Annette Weber - Im Chat war er noch so süß

===Buchdaten===

Autor: Annette Weber Titel: Im Chat war er noch so süß Verlag: K.L.A.R Erschienen: 2006 ISBN-13: 9783834600653 Seiten: 94 Einband: TB Kosten: 6,90€ Serie: -
===Eigene Inhaltsangabe=== Sarah ist 14 Jahre alt. Ihre Eltern fahren in Urlaub, ihr Bruder verliebt sich in ihre beste Freundin. Ihre allerbeste Freundin schnappt sich Sarahs heimliche große Liebe. Für Sarah sind die Sommerferien alles andere als rosig. Über einen guten Freund kommt sie zum Chatten und lernt „Sonnenkönig“ kennen. Er ist charmant, sieht nett aus und versteht sie. Ungereimtheiten werden ausgeblendet und als das erste Treffen auch noch wunderschön ist, wird sie total leichtsinnig.


===Meine Meinung=== Die Thematik ist sehr wichtig. Gerade heutzutage ist das Internet ein großes Medium um viele zu erreichen, zum Recherchieren oder Leute kennenzulernen. Es gibt kaum noch Personen, die nicht einmal in ihrem Leben gechattet haben. Ich selbst habe zu genüge Erfahrungen in Chats oder auf Single-Seiten gesammelt. Es ist…