Ein anderes Paradies / Chelsey Philpot

2
Selbst heute, wo ich weiß, dass Charme und Macht und, ja, auch die Liebe die dunkelsten Winkel des Herzens verbergen können, würde ich es wieder tun, alles. Angefangen bei der
Nacht, in der ich sie kennenlernte, dann ihn, dann den Rest. Ich würde das alles wieder tun, einfach nur, um einen Moment lang eine von ihnen gewesen zu sein, eine von den großen Buchanans. (Zitat S. 10)




===o0o FAKTEN, FAKTEN, FAKTEN o0o===
Autor: Chelsey Philpot
Titel: Ein anderes Paradies
Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Carlsen (27. November 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551583455
ISBN-13: 978-3551583451
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Originaltitel: Even in Paradise
Preis: € 19,90€
Genre: Jugend, Drama, Liebe
Gelesen in: 3 Tagen
Wichtige Figuren: Charlotte, Julia, Sebastian, Gus
Schauplatz: Amerika
Zeit: 2010er Gegenwart

Bin ich zu alt für ein Jugendbuch? Ich denke nicht, und deswegen freue ich mich, euch heute wieder eins vorstellen zu dürfen. Es geht um Liebe, Macht, Geheimnisse und Ängste. Wenn ihr abtauchen wollt und das Geheimnis des letzten Schuljahres mit den Buchanans erfahren möchtet, dann lest einfach weiter.

===o0o WORUM GEHT ES IN DEM BUCH o0o===
Charlotte ist künstlerisch begabt, gehört nicht zu den Reichen und ist mit ihren Freundinnen eigentlich zufrieden. Als sie eines Nachts aufwacht und ein Mädchen kotzen hört, will sie ihr nur aus der Klemme helfen, und bringt sie heimlich in ihr Zimmer, bevor der Direktor sie im Hof findet. Obwohl Julia zu den großen Buchanans gehört und somit reich und verwöhnt ist, freunden sich die Mädchen an. Während Charlotte angezogen ist, von dieser Faszination Buchanans und auch dem Tod der älteren Schwester Gus, die einen dunklen Schatten auf Julia wirft, ist für Julia die Freundschaft zu Charlotte eher wie ein Rettungsring. Charlotte wird immer mehr Teil der Familie, verliert ihre früheren Freunde, verbringt die Urlaube dort, und verliebt sich sogar in den attraktiven und lieben Sebastian, Julias Bruder. Es könnte alles so schön sein, wäre da nicht Gus Tod gewesen, der die Familie sehr belastet und Julia immer wieder in düstere Stimmungen wirf. Alles eskaliert auf einer Feier und sorgt dafür, dass Charlotte über den Sommer anders anfängt zu denken.

===o0o MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG ZUM BUCH o0o===
Obwohl ich eigentlich nicht zur Zielgruppe gehöre, habe ich mich bewusst für das Buch entschieden. Es klang interessant, geheimnisvoll und irgendwie vielversprechend. Enttäuscht hat mich das Buch nicht wirklich. Im Gegenteil ich habe es regelrecht verschlungen und war froh, wenn ich es nach einer Pause wieder weiterlesen konnte. Trotzdem hat mir der Wow-Effekt gefehlt.

Julia ist eine Figur, die nach außen hin lebendig, stark, mutig und weltoffen präsentiert. Charlotte ist eher etwas schüchtern, künstlerisch begabt und muss sich zu vielen Dingen überwinden. Trotzdem ist die Freundschaft der beiden etwas besonderes, und die Entwicklung zu verfolgen macht mit jeder Seite mehr Spaß. Das Charlotte andere Freunde vor den Kopf stößt, ist ihr nicht bewusst, und genau das ist der Punkt, der bei neuen Freundschaften immer schnell passieren kann. Also genau eine Thematik, die in meinen Augen für die lesende Zielgruppe interessant ist.

Auch wenn die Freundschaft im Vordergrund steht, geht es in dem Buch um weitaus mehr. Charlotte, die eher in einer bodenständigen Familie lebt, lernt eine reiche Familie mit viel Einfluss kennen. Es sind zwei Welten, die der Leser ebenfalls beobachten kann, und merkt, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. In meinen Augen wurde dieser Teil sehr gut umgesetzt, und bietet detaillierte, authentische Einblicke.

Die erste große Liebe darf natürlich nicht fehlen. Und ich glaube, die Tatsache, dass Sebastian sich sogar bewusst für sie und gegen seine Freundin entscheidet, macht das Buch noch eine Spur liebenswerter. Die Klassen-Unterschiede werden in der Beziehung noch einmal deutlicher, aber auch der Aspekt „Liebe und Freundschaft“ spielt eine wichtige Rolle. Es ist für jeden, der verliebt ist schwer, eine ausgewogene Balance zu finden.

Das Geheimnis, welches die Familie hütet, ist eigentlich kein Geheimnis. Der geübte Leser wird schnell das gehütete Geheimnis lüften. Welches ist, werde ich natürlich nicht verraten. Es ist realistisch und zeigt, was mit Geld alles aus der Welt zu schaffen ist.

Das Buch lässt sich wirklich klasse lesen. Kurze Kapitel, Telefonate, Emails, SMS, alles ist vertreten, um es moderner erscheinen zu lassen. Einziges Manko, es ist eben vorhersehbar und der Schluss hat mir nicht so gut gefallen. Das liegt daran, dass Julia eine Entscheidung trifft, weil sie zum ersten Mal einen anderen Blinkwinkel hat, aber es ist eine Entscheidung, die ich persönlich nicht ganz nachvollziehen kann und eher kindlich finde. Aber ich denke, dass werden Leser unterschiedlich sehen. Von reifer bis kindlicher Entscheidung wird einiges vertreten sein.

===o0o KURZ GESAGT o0o===
„Ein anderes Paradies“ ist ein Buch über Macht, Liebe, Verzweiflung und Ängste. Spannend, lustig und beklemmend. Ja, die Buchanans ziehen auch den Leser in ihren Bann.

Kommentare:

  1. Auch hier nochmal dankeschön =)

    Das Buch klingt sehr interessant, aber ich lese so wenig :D

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch klingt so interessant, und steht schon was länger auf meiner Wunschliste.
    LIebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über eure Kommentare :) Also her damit. Lob, Kritik, Fragen. Bitte bedenkt, dass die Kommentare erst nach Sichtung freigeschaltet werden (wegen sehr viel Spam). Außerdem landen die meisten Anonymen Anfragen unter Spam und werden gelöscht.