Exotische Welten / P. Farmer, R. Silverberg, V. McIntyre

0
Nachdem es meiner Mutter leider nicht so gut geht und sie im Krankenhaus liegt, versuche ich noch mehr Sport zu machen, und viel zu lesen, um mich ganz ehrlich abzulenken und eben für alles zu tun, damit ich eben auch so alt werde. Um mich abzulenken habe ich mich für ein Buch entschieden, welches abseits meiner sonstigen Vorlieben ist. Scifi und dann noch drei Geschichten in einem Buch, aber wenn ich mich Konzentriere bin ich abgelenkter. 




== BUCHFAKTEN ==
Autor: Philip Jose Farmer und Robert Silverberg und Vonda N. McIntyre
Titel:  Exotische Welten: Die Liebenden / Zeit der Wandlungen / Traumschlange
Taschenbuch: 620 Seiten
Verlag: knaur; Auflage: 1. (1984)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426057786
ISBN-13: 978-3426057780
Preis: € 5
Genre: SciFi
Gelesen in: 10 Tagen

== AUTORENPORTRAIT ==
Philip Jose Farmer wurde im Jahr 1918 geboren und erlangte 1952 durch seinen Roman "The Lovers" Bekanntheit. 1953 bekam er den HUGO Award als vielversprechendster neuer Autor. "The World of Tiers" (Die Welt der tausend Ebenen) gehört zu den farbigsten und phantasievollsten Werken von ihm und eigentlich zur Pflichtlektüre.

== DAS COVER ==
Ein magisches Wesen, ein Vogel und ein Kreis mit einer Perle. So sehe ich das Cover. Es ist fantasievolll und gefällt mir daher sehr gut.

== DIE LIEBENDEN – INHALT UND MEINUNG ==
Nach einem apokalyptischen Krieg gab es nur wenige Überlebende, darunter der Sprachforscher Hal Yarrow. Er ist Untertan der Haijac Union, die ein Überbevölkerungsproblem haben und von einer staatlichen Kirche beherrscht werden. Yarrow ist mit dieser Situation genauso wenig glücklich, wie beruflich und sexuell. Zu allem Überfluss ist seine Frau Mary dem Staat sehr angetan und meldet jeden noch so kleinen Ausrutscher seinerseits. Deswegen nimmt er die Chance war, als er zu einer Eroberungsexpedition eingeladen wird. Das hierbei eine intelligente Bevölkerung getötet werden soll, ahnt er nicht. Zu allem Überfluss verliebt er sich Jeannette und nimmt sie zu seiner Geliebten, die er versteckt hält. Was er ebenfalls nicht weiß, sie ist eine Lalitha, die nach der Geburt eines Kindes stirbt. Deswegen trinkt sie Alkohol, der eine Schwangerschaft verhindert. Doch Yarrow verdünnt den Alkohol, weil er sie für eine Alkoholikerin hält. Unwissentlich wird sie schwanger und Yarrow gerät mit seinen Insektenlarven-Kindern ins Visier und muss die Vernichtung der Rasse verhindern.

Die Geschichte ist sehr flüssig geschrieben und bietet einen interessanten Ansatz. Allerdings muss ich zugeben, dass ich es komisch fand so mit Insekten-Nachwuchs. Die Geschichte regt jedoch an, das eigene Leben zu überdenken und vielleicht das eigene Lügengerüst einzureißen, denn fast jeder nutzt Lügen.

== ZEIT DER WANDLUNGEN – INHALT UND MEINUNG ==
Bortha, ein Planet abseits unserer Welt. Die Kultur ist sehr eigen. So sind Gefühle gänzlich verboten und das Wort „Ich“ ist tabu. Kinnall hält sich daran, bis es zum Kontakt mit dem Raumfahrer Schweiz kommt und er dadurch zum Rebellen wird. Unter einer Art Droge offenbart er seine Gefühle, worauf eigentlich die Todesstrafe steht.

Klingt spannend? Nicht wirklich. Die Idee Gefühle einfach nicht auszusprechen ist zwar in unserer Kultur gang und gebe, aber ganz ehrlich, es ist völlig uninteressant umgesetzt. Das liegt an dem langatmigen Einstieg, aber auch an den Figuren zu denen ich kaum Zugang gefunden habe.

== TRAUMSCHLANGE – INHALT UND MEINUNG ==
In einer fernen Zukunft gibt es einen atomaren Holocaust. Jahre später leben die menschen in Stämmen in der Wüste oder in kleinen Ruinen der Städte. Die Heilpraktikantin Schlange hilft mit manipuliertem Schlangengift Todkranken. Meist ist ihre Arbeit gut, aber sie kommt manchmal auch zu spät. Als ihre Traumschlange mit der sie heilt und beruhigt getötet wird, muss sie eine neue Besorgen, doch das ist nicht so leicht. Auf ihrem Weg lernt sie Melissa ein Brandopfer kennen und beschließt sie auszubilden. Sie finden die Traumschlangen, doch werden sie von jemanden bewacht, der Heiler hasst und sie sich als Sklaven aneignet, wenn sie den Weg zu ihm finden. So wirft er auch Schlange und Melissa in eine Traumschlangen-Grube und überlässt sie ihrem Schicksal.

Das Buch ist sicherlich spannend und mit vielen Themen bedacht, die für einiges Aufsehen gesorgt haben muss. Schließlich ist das Buch aus den 70er Jahren und nicht alles ist so harmlos beschrieben. Schließlich geht es auch um Vergewaltigungen und Kindesmissbrauch. Obwohl es viele wichtige Themen aufweist, bleibt der Fantasie-Anteil und auch der Zukunftsaspekt seitens Sci-Fi stets präsent. Gefiel mir von allem am Besten.

0 Kommentare: