Direkt zum Hauptbereich

Liebessprung / Christiane Bößel

"Ich hatte die Schnauze voll von Penissen. Nicht im wörtlichen Sinn. Natürlich nicht. Ich war keine Prostituiert oder sexsüchtig oder sowas in der Art. Ich war lediglich Krankenschwester auf einer urologischen Station im Margarethen, einem kleinen, katholischen Krankenhaus in der Münchner Innenstadt. Und ich wollte einfach keine Penisse mehr sehen. Ich weiß, es ist nicht besonders nett, Personen auf ihre Geschlechtsteile zu reduzieren, schließlich beschweren wir Frauen uns ständig darüber, dass Männer genau das bei uns machen. Aber ich konnte nicht anders." (Zitat S. 8)
 
 
Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, welches ich durch meinen Mann in die Hände gespielt bekommen habe. Als mich die Autorin vor einiger Zeit gefragt hatte, ob ich ihr Werk rezensieren will, habe ich nur den Klappentext gelesen und dachte ehrlich, was für ein Mist. Mein Mann fand es hingegen so schlecht, dass er gesagt hat, dass würde er lesen, weil es so herrlich s...e klingt. Mein Feedback hat sich Christiane sehr zu Herzen genommen und der Klappentext wurde glücklicherweise vor der Veröffentlichung noch geändert. Ob der Inhalt jedoch besser ist? Lest und entscheidet bitte selbst.

== BUCHFAKTEN ==
Autor: Christiane Bößel
Titel:  Liebessprung
Taschenbuch: 316 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (16. Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1514301431
ISBN-13: 978-1514301432
Preis: € 9,99
Genre: Liebe, SciFi
Gelesen in: 4 Tagen

== ZITIERTER KLAPPENTEXT ==
Liz, Krankenschwester auf einer urologischen Station, wünscht sich eigentlich nur ein ganz normales Leben mit einem netten Mann und einem Job, der Spaß macht. Stattdessen ist da Kollege Helmut, der Liz zwar unter seinen knackigen Körper, aber nicht in sein Herz lässt, ein Arbeitsalltag voller alter Männer und zuhause ein ständig beleidigter Kater und eine freizügige Mitbewohnerin.
Als ob das nicht genug wäre, verliebt sich Liz auch noch unsterblich in einen bewusstlosen Patienten.

Und dann behauptet der noch, aus dem Koma erwacht, er stamme aus einer anderen Dimension.

Alles nur eine blöde Ausrede?
Aber es würde erklären, warum Vincent immer wieder unauffindbar verschwindet und warum er so aussieht wie der fiese Exlover Helmut.

Ist Liebe zwischen den Dimensionen überhaupt möglich?

Der Auftakt zu einer überdimensionalen Trilogie über die Liebe zwischen Liz und Vincent.

== DAS COVER ==
Ich mag das Cover. Die Frau hat etwas Besonderes und schöne Augen, die mir sehr gefallen. Der Mann wirkt nicht so attraktiv vom Profil, aber das ist eine Frage des Geschmacks.

== FIGUREN ==
Liz – Krankenschwester, sucht sich immer die falschen Männer aus
Helmut – Ex Affäre, der Liz nur ausnutzt
Vincent - Zeitreisender

== INHALTLICHE FAKTEN ==
Ort: Deutschland / andere Dimension
Zeit: Gegenwart und Zukunft
Perspektive: Ich-Perspektive Vincent und Liz
Alter der Figuren: 30er

== WORUM GEHT ES IN EIGENEN WORTEN ==
Liz heißt eigentlich Elizabeth und ist Krankenschwester auf der urologischen Station eines kleinen Krankenhauses. Jeden Tag hat sie mit den besten Stücken diverser alter Herren zu tun und ist alles andere als erfreut. Lediglich der OP-Pfleger Helmut ist ein Lichtblick für ihre trüben Augen. Helmut ist einfach nur heiß und ein wirklicher Adonis. Nur leider hat er außer einigen körperlichen Minuten wenig Zeit für sie und will schon gar nichts von Liebe und Beziehung wissen.
Als sie Vincent den neuen Koma-Patienten trifft, ist sie geschockt. Er sieht nicht nur aus wie Helmut, sondern zieht sie magisch an. Liz verliebt sich unsterblich. Es dauert einige Zeit bis er erwacht, doch etwas scheint nicht zu stimmen, denn er behauptet aus einer anderen Dimension zu sein. Er geht sogar so weit zu behaupten, dass er als Kommandant etwas auf der Spur war und kurz bevor er mehr über diese Unregelmäßigkeiten erfahren konnte, brutal niedergeschlagen wurde, und sich nun hier befindet. Könnte was an der Geschichte dran sein, oder war die Kopfverletzung zu groß gewesen, aber warum verschwindet Vincent immer wieder für einige Zeit? Liz muss die Wahrheit herausfinden.

== MEINE MEINUNG ZUM BUCH ==
„Liebessprung“ ist kein klassisches SciFi Erlebnis. Ich würde es eine Mischung aus satirischen Humor, Romantik, Erotik und SciFi bezeichnen. Damit begibt sich die Autorin mit ihrem Debüt auf eher dünnes Eis, denn wirklich viel vergleichbares, habe ich persönlich noch nicht in den Buchregalen entdeckt. Was jedoch auch daran liegen kann, dass ich nur sehr wenig SciFi Umsetzungen mag.

Erzählt wird die Geschichte sowohl aus Liz, als auch Vincents Perspektive. So möchte die Autorin eine gewisse Bindung zu den recht ungewöhnlichen Charakteren schaffen. Leider bin ich von Anfang an nicht mit Liz als Hauptfigur warm geworden. Sie ist sehr unterwürfig, lässt sich gerne schlecht behandeln, kann sich wenig durchsetzen zumindest in der Männerwelt und hat in meinen Augen kein Ziel vor Augen. Sie verkörpert eine Persönlichkeit, die man einfach mögen muss. Auch Vincent ist für mich kein wirklicher Held. Er ist ähnlich wie Helmut eher auf körperliche Aspekte ausgelegt und so wirklich lernt man ihn leider erst spät kennen. Dadurch ist die Sympathie ebenfalls nicht wirklich vorhanden. Damit könnte ich leben, wenn die Figuren wenigsten etwas Tiefe oder zumindest etwas einzigartiges in ihrem Charakter besessen hätten.

Was der Autorin über die Figuren nicht gelingt, schafft sie zumindest teilweise mit ihrer inhaltlichen Umsetzung. Wie schon der Klappentext zeigt, soll das Buch eher satirisch ausgerichtet sein, und daher muss man sich mit einem manchmal etwas komischen Humor anfreunden, der einerseits Lachtränen hervorruft, auf der anderen Seite aber manchmal einfach nur flach ist. Dazu kommt eine gewisse Spannung, etwas leicht prickelnde Erotik und im Ansatz leichte Romantik. Leider fängt es erst ab der zweiten Hälfte an wirklich interessant zu werden. Die erste Hälfte wirkt streckenweise sehr langatmig und wird durch viele Klischees eher trivial.

Als Highlight des Buches würde ich den Stil bezeichnen. Er ist locker, leicht, modern, witzig und erfrischend. Zwar sind manche Ausdrücke schon recht unter der Gürtellinie und eher vulgär, aber das war bei dieser Art von Lektüre nicht anders zu erwarten. Schließlich liegt ein gewisser Augenmerk auf einem erotischen Abenteuer.

Obwohl sich das Buch eigentlich recht angenehm lesen lässt, konnte es mich nicht vollends überzeugen. Vielleicht musste es sich erst mit diesem Buch entwickeln und der zweite Band wird besser. Vielleicht liegt es aber auch schlichtweg daran, dass mir das Buch schon von Anfang an weniger zugesagt hat und es auch nicht zu meiner sonstigen Lektüre zählt.

Ich würde sagen, lest euch die Leseprobe durch und entscheidet bei diesem ungewöhnlichen Buch lieber danach. 
 
*Rezensionsexemplar

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

LOGI - DAS BUCH

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Vor einiger Zeit habe ich euch schon ein Buch vorgestellt, welches sich mit LOGI in der Schwangerschaft beschäftigt. LOGI ist eine Ernährungsform, die der von Low Carb ähnelt, aber doch etwas anders gestaltet ist. Dadurch ist sie leichter und vor allen Dingen sehr gut für die Gesundheit. Nun möchte ich euch das richtige Buch einmal näher vorstellen. 

==ooo BUCHFAKTEN ooo== Autor: Systemed-Verlag Titel: LOGI – Das Buch  Gebundene Ausgabe: 450 Seiten Verlag: Systemed Verlag GmbH; Auflage: 1 (21. März 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3958140262 ISBN-13: 978-3958140264 Preis: € 30 Genre: Sachbuch, Kochbuch Gelesen in: 20 Tagen
==ooo DAS COVER ooo== Es ist auffällig geprägt, rot und mit blauer Schrift. Gefällt mir sehr gut. 
==ooo ZITIERTER KLAPPENTEXT ooo== 15 Jahre LOGI. Vom Insidertipp zur Ernährungsrevolution zur offiziellen Empfehlung zahlloser Mediziner, Ernährungswissenschaftler, Krankenversicherer, Trainer, und Diabetesberater. Über eine Million LOGI-Bücher haben …

Eingeschlossen / R. L. Stine

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Wie ihr wisst, lese ich sehr gerne einfach mal leichte Unterhaltung. Dazu zählt für mich auch jugendliche Literatur. Insbesondere R. L. Stine wird von mir bevorzugt gelesen. Da ich im Buchpaket noch einige Werke ungelesen liegen hatte, kam mal wieder eins zum Vorschein. Genau das möchte ich euch nun vorstellen.


'''o0o Allgemeine Daten o0o''' Autor: R. L. Stine Titel: Eingeschlossen Gebundene Ausgabe: 160 Seiten Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2003) Sprache: Deutsch ISBN-10: 378554829X ISBN-13: 978-3785548295 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre Preis: 0,01€
'''o0o Leseinformationen o0o''' Genre: Thriller Niveau: durchschnittlich Leserschaft: Kids ab 12 Lesedauer: 2 Stunden
'''o0o Autor/in o0o''' Robert Lawrence Stine, besser bekannt als R. L. Stine, wurde 1943 in Ohio geboren. Schon im zarten Alter von neun Jahren liebte er das Schreiben von Geschichten. Seine Karriere…

Annette Weber - Im Chat war er noch so süß

===Buchdaten===

Autor: Annette Weber Titel: Im Chat war er noch so süß Verlag: K.L.A.R Erschienen: 2006 ISBN-13: 9783834600653 Seiten: 94 Einband: TB Kosten: 6,90€ Serie: -
===Eigene Inhaltsangabe=== Sarah ist 14 Jahre alt. Ihre Eltern fahren in Urlaub, ihr Bruder verliebt sich in ihre beste Freundin. Ihre allerbeste Freundin schnappt sich Sarahs heimliche große Liebe. Für Sarah sind die Sommerferien alles andere als rosig. Über einen guten Freund kommt sie zum Chatten und lernt „Sonnenkönig“ kennen. Er ist charmant, sieht nett aus und versteht sie. Ungereimtheiten werden ausgeblendet und als das erste Treffen auch noch wunderschön ist, wird sie total leichtsinnig.


===Meine Meinung=== Die Thematik ist sehr wichtig. Gerade heutzutage ist das Internet ein großes Medium um viele zu erreichen, zum Recherchieren oder Leute kennenzulernen. Es gibt kaum noch Personen, die nicht einmal in ihrem Leben gechattet haben. Ich selbst habe zu genüge Erfahrungen in Chats oder auf Single-Seiten gesammelt. Es ist…