Zwischen Ehre und Pflicht / Stefan Burban

0
Ja, es geht schon wieder weiter. Das war zumindest mein Gedanke, als Stefan Burban mir seinen inzwischen achten Band vom Ruul-Konflikt hat zukommen lassen. Während man auf viele tolle Werke oftmals ein ganzes Jahr warten muss, geht es hier spätestens nach 6 Monaten weiter. Einerseits schön, aber wenn es eine Thematik ist, die man sonst nicht so gerne liest, ist es manchmal schon erschlagend. Wie mir das neue Abenteuer gefallen hat?


== WORUM GEHT ES IN EIGENEN WORTEN ==
Der Krieg dauert noch immer an und ein Ende ist nicht in Sicht. Währenddessen wird eine spezielle Einheit von Rangern mit Leitung von Major Flynn für ein halbes Jahr auf einen abgelegenen Planeten geschickt. In dieser Zeit soll die dortige Miliz ausgebildet und auf einen tödlichen Angriff auf die Ruul vorbereitet werden. Doch die Ruul kommen hinter den Plan und es kommt zu einer gigantischen Schlacht zwischen den Rangern und einem Heer von Ruul.

== MEINE MEINUNG ZUM BUCH ==
Seit dem ersten Band verfolge ich die Militär Geschichte rund um die unbeliebten Ruul. Am Anfang war ich beeindruckt von Stefan Burban seinem Stil, seinen Ideen und seinen grandiosen Weltraumschlachten. Obwohl ich eigentlich SciFi überhaupt nicht mag, hat er es geschafft, dass ich seine Romane sehr gerne gelesen habe. Auch wenn ich so langsam mit den hartnäckigen Fans der Reihe aneinander stoße, frage ich mich schon, ob nicht langsam ein Ende der Reihe oder zumindest eine kreative Pause notwendig wäre.

Als ich den Band angefangen habe, dachte ich erst, ich habe mich vergriffen und den vorherigen Band zur Hand genommen. Ich habe zweimal gucken müssen, dass ich den richtigen Titel in der Hand habe. Es ist noch so, dass es gleich klingt, aber die Idee ist dem Vorgänger sehr ähnlich und da ich durch meinen Nachwuchs sehr eingespannt und wenig schlafe, war ich im ersten Moment doch verwirrt. Außerdem habe ich das Gefühl gehabt, dass der Band etwas auf der Stelle tritt.

Klar unterscheidet sich das Buch, es gibt wieder atemberaubend, detaillierte Schlachten, die im gewohnten Stil des Autors zu Leben erwachen, aber es fehlt einfach etwas Neues, eine Entwicklung. Ich habe diesmal richtig lange für das Buch gebraucht, weil mir eben dieser Aspekt fehlte. Sicherlich lässt sich das Buch gut lesen und allein betrachtet ist es ein sehr gutes Werk, aber betrachtet man die Reihe als gesamtes, ist es eins der schwächsten Werke, weswegen ich eben zu dem oben schon genannten Schluss gekommen bin, dass vielleicht eine kleine Pause nötig wäre.

Ich gebe dem Buch faire drei Sterne, und hoffe, dass der nächste Band, der ja schon angekündigt ist für September 2015, wieder besser wird.

== BUCHFAKTEN ==
Autor: Stefan Burban
Titel:  Der Ruul-Konflikt 8: Zwischen Ehre und Pflicht
Broschiert: 320 Seiten
Verlag: Atlantis Verlag (20. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3864021669
ISBN-13: 978-3864021664
Preis: € 13,90
Genre:  SciFi
Gelesen in: 20 Tagen

* Rezensionsexemplar

0 Kommentare:

Ich freue mich stets über eure Kommentare :) Also her damit. Lob, Kritik, Fragen. Bitte bedenkt, dass die Kommentare erst nach Sichtung freigeschaltet werden (wegen sehr viel Spam). Außerdem landen die meisten Anonymen Anfragen unter Spam und werden gelöscht.