Bob und wie er die Welt sieht / James Bowen

1
Nachdem ich den ersten Band über Bob mehr oder weniger unfreiwillig in die Hände bekommen habe, bekam ich nun auch den zweiten Band von meiner Mama geschenkt. Ob mir die Fortsetzung besser gefallen hat, möchte ich euch nun verraten. Begleitet mich also erneut zu Bob und James. 


''' OPTK '''
Bob, ein Schal und im Hintergrund die tollen roten Busse. Ja, es ist schon süß.

'''FIGUREN '''
Bob – roter Kater
James - Straßenmusikant

''' INHALTLICHE FAKTEN '''
Ort: London
Zeit: 2010er
Alter der Figuren: Mitte, Ende 20

''' WORUM GEHT ES? '''
Das Leben von James wurde mit dem Eintritt von Bob unglaublich verändert. Er sorgt nun für zwei Lebewesen und hat Verantwortung für sich übernommen. Bob unterstützt ihn täglich dabei, auf diesem Weg zu bleiben und Drogen oder anderen Gefahren zu strotzen. Manchmal sind es dabei echt harte Zeiten.

''' WIE HAT ES MIR GEFALLEN? '''
„Bob, der Streuner“ hat einen gewissen Kult-Faktor. Das ungewöhnliche Duo und die teilweise bewegende, interessante Geschichte, wenn man die Aussage meiner Mutter heranzieht, begeisterte viele Leser. Nachdem mir der erste Band schon nicht so ganz zugesagt hat, weil das Kennenlernen an sich zwar interessant war, aber für mich einfach zu viel alltägliches passiert ohne wirkliche Highlights, hätte ich das zweite Buch nie gelesen, wenn meine Mutter es sich nicht gekauft hätte.

Den zweiten Band sehe ich persönlich noch kritischer, und sogar meine Mutter ist von der anfänglichen Euphorie etwas heruntergekommen. Während im ersten Band noch das Kennenlernen und die fremde Situation lockte, gelingt es dem Autoren mit der Fortsetzung einfach nicht zu punkten. Im Grunde werden bekannte Situationen wiederholt, ab und an mit kritischen Momenten gepokert. Mit Sicherheit steckt dahinter viel Wahrheit, aber mich hat das Buch doch etwas genervt.

Auf mich persönlich wirkte das Buch eher wie „Oh, der erste Band hatte so viel Erfolg, das nutzen wir nun aus und bringen weitere Werke heraus.“ Inhaltlich ist es aufgewärmter Kaffee. Lauwarm, geschmacklich kein Highlight, wenn nicht sogar etwas bitter. Es klingt vielleicht etwas doof, aber so empfand ich beim Lesen. Manchmal war ich persönlich stellenweise echt genervt, weil einfach alles so auf der Stelle getreten ist. Sogar meine Mutter meinte, dass sie sich mehr von dem Buch erhofft habe. Den nächsten Band, eine Weihnachtsgeschichte, hat sie sich im Anschluss gespart, was zeigt, dass ihr das Buch nicht gefallen hat. 


Es lässt sich genauso leicht lesen, wie der erste Band, aber wenn man sich gelangweilt fühlt, dann bringt es eben nichts. Sowohl meine Mutter, als auch ich sind uns diesmal einig: Ein netter Mensch, eine zauberhafte Katze, aber ganz ehrlich, Band 1 hätte gereicht.

'''BUCHFAKTEN '''
Autor: James Bowen
Titel:   Bob und wie er die Welt sieht: Neue Abenteuer mit dem Streuner
Taschenbuch: 248 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: Aufl. 2014 (13. März 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 340460802X
ISBN-13: 978-3404608027
Originaltitel: The World According To Bob
Preis: € 8,99
Genre: Biographie
Gelesen in: 2

1 Kommentar:

  1. Hey Sarah,

    sehr schade, dass dich das Buch nicht überzeugen konnte. Ich denke, dass man aus der Geschichte schon viel herausholen hätte können. :(

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über eure Kommentare :) Also her damit. Lob, Kritik, Fragen. Bitte bedenkt, dass die Kommentare erst nach Sichtung freigeschaltet werden (wegen sehr viel Spam). Außerdem landen die meisten Anonymen Anfragen unter Spam und werden gelöscht.