Direkt zum Hauptbereich

Salt & Storm. Für ewige Zeiten / Kendall Kulper


LASS DIR DEIN HERZ BRECHEN

Vor einigen Wochen erreichte mich eine ganz besondere Anfrage. Ich erhielt eine Flaschenpost. Gefüllt mir Sand, Muscheln und einem Brief. Dieser enthielt die Anfrage, ob ich Lust hätte das Buch „Salt & Storm“ zu lesen. Diese Idee fand ich so zauberhaft, dass ich spontan ja gesagt habe, obwohl ich eigentlich mit meinem Nachwuchs so lange zum Lesen brauche. Die letzten Tage habe ich beim Sport das Buch gelesen. Was mich jedoch an dem Buch, welches mit den Worten „Ein Roman so gewaltig wie das Meer, so romantisch wie ein heimlicher Kuss und so mächtig wie ein Talisman.“ angepriesen wird, nicht gefallen hat, verrate ich euch nun.


'''o0o WORUM GEHT ES IM BUCH? o0o'''
Avery lebt zusammen mit ihrer Großmutter auf Prince Island in einer einfachen Hütte. Sie sind beide Roe-Frauen und damit Hexen, die die Seefahrer traditionell mit Zaubern, Talismanen, Traumdeutungen oder anderen Dingen helfen. Sie sind gleichermaßen geliebt, wie gefürchtet, aber ohne sie würde niemand in See stechen. Seit Generationen wird die Magie immer an die Tochter weitergegeben. Averys Mutter hat der Magie jedoch abgeschworen, weswegen Avery bei ihrer Großmutter in Lehre geht. Das ändert sich abrupt mit dem Auftauchen ihrer Mutter, die sie kurzer Hand entführt und mit einem Fluch belegt. Sie möchte mit allen Mitteln verhindern, dass Avery eine Hexe wird. Sie hat ihre Gründe, weigert sich aber strickt sie Avery zu nennen. Dadurch schürt sie nur den Zorn ihrer Tochter, und stärkt den Wunsch eine Hexe zu werden. Avery wird älter und ihre Mutter, die einen Pfarrer geheiratet hat, will auch sie in trockenen Tüchern wissen. Als Avery dann noch in einem Traum erfährt, denn sie kann diese deuten, dass sie sterben wird, weiß sie, dass sie eine Hexe werden muss, denn nur so kann sie dem Schicksal von der Schippe springen. Hilfe bekommt sie von dem Unbekannten Tane, der ebenfalls Magie-Kenntnisse hat und ihr hilft den Fluch zu umgehen. Bei ihrer Großmutter angekommen, erwartet sie deren Hilfe endlich eine Hexe zu werden, wird jedoch vor die Tür gesetzt, denn die Großmutter kann das Schicksal nicht aufhalten. Muss Avery wirklich sterben, wie ihr Traum es bestimmt hat?

'''o0o MEINE LESEEINDRÜCKE o0o'''
Salt & Storm“ ist auf den ersten Blick ein zauberhaftes Buch, und besticht durch ein modernes Motiv, welches passend die Wellen und ein Mädchen aufgreift. Mit der Idee „Lass dir dein Herz brechen“ lockt es viele Leser, egal ob Fans von Happy oder Bad Endings. Beides weckt die gleiche Leselust, wie der Klappentext. Doch diese Punkte allein reichen nicht für ein stürmisches Lesevergnügen.

Das Buch beginnt so, wie es verläuft - sehr seicht, bevor es nach vielen Metern überraschend stark an Fahrt gewinnt. Ähnlich wie viele Strände, die erst lange flach sind, und plötzlich wird es ganz tief. Fangen wir jedoch vorne an.

Erzählt wird die Geschichte aus Sichtweise von Avery. Sie blickt in die Vergangenheit und versucht den Leser ihre letzten Jahre, das leben der Roe-Frauen und ihre eigene Berufung darzustellen. Zu Beginn dieser Erzählung, wartete ich immer auf den Wechsel, der mich in die Gegenwart bringen würde, zu einem reiferen Mädchen, denn die ersten Seiten wirken wie die Erzählung eines 12 jährigen Mädchens. Einer Tatsache, die auf Avery zu dem Zeitpunkt zutrifft. Sie erzählt locker, auf eine kindgerechte Weise, die sich in meinen Augen in belanglosen Details verliert, da sie noch nicht die Tragweite einschätzen kann und in dem Alter Dinge anders gesehen hat. Jedoch ändert sich der Stil nicht, und obwohl Avery später eine Jugendliche ist, und der Leser sie nun direkt begleitet, wirkt alles unpersönlich. Nach 100 Seiten hatte ich noch immer keine Bindung zu der Hauptfigur, was nicht an ihrem Alter liegt, denn ich lese gerne Jugendbücher, sondern an der Tatsache, dass die Autorin Emotionen und Handlungen nur schwer vermitteln kann. Das liegt in meinen Augen wiederum daran, dass sie sich in Details verliert, die Längen erzeugen, die zum Überspringen verleiten können. Dadurch mangelt es dem Buch an Bindung und Magie, die sie eigentlich haben müsste. Oftmals fragte ich mich zudem, wann nun endlich die Erleuchtung ihrerseits kommt, und sie endlich begreift, wie sie eine Hexe wird. Denn dieses entscheidende Detail verrät schon der Klappentext. Im Buch hingegen ist nach gut 250 Seiten noch immer nichts in diese Richtung passiert. Außer das sich Avery verliebt hat. Stattdessen werden immer wieder belanglose Träume gedeutet.

Ich hatte das Buch schon innerlich abgeschrieben, als auf den letzten rund 50 Seiten eine Wendung kommt, die zeigt, was in der Autorin für Talente schlummern. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber der Schluss ist emotional, passend und kann zu Tränen rühren, sofern ihr nah am Wasser gebaut seid.

Inhaltlich ist das Buch nicht für die Katz. Trotz historischer Ausrichtung geht es um Mut, Stärke, den Wunsch seinen Weg zu gehen, auch wenn man dann anders ist. Die Konflikte, die das mit sich bringt sind zeitlos und könnten so manchen jugendlichen Leser an sich selbst erinnern. Ist man jedoch ehrlich basiert streckenweise darauf die Handlung und sogar gesamte Spannung. Leider gibt es jedoch auch hier einen negativen Beigeschmack, denn Averys Figur kann nie Argumente aufbringen, warum sie diesen Weg beschreiten möchte, sondern reagiert oft wie ein trotziges Kind. „Ich will aber“, aber während ihre Mutter stellenweise versucht mit simplen Argumenten ihren Standpunkt zu vertreten.

Das Buch hat Vorzüge, aber auch viele Schwächen. Es ist kein Buch, wo ich persönlich sage, bitte schreibt eine Fortsetzung. Trotzdem ist es eine schöne Idee, die Stoff zum Diskutieren bietet und mir als Mutter manchmal zeigt, wie man nicht reagieren sollte.

'''o0o ALLGEMEINE FAKTEN ZUM BUCH o0o'''
'''Buchfakten'''
Autor: Kendall Kulper
Titel: Salt & Storm – Für ewige Zeiten
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 1 (21. August 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3737351007
ISBN-13: 978-3737351003
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Salt & Storm
Preis: € 16,99
Genre: Fantasy, Jugend
Gelesen in: 4 Tagen


''' Zum Schluss zusammengefasst '''
Pro:Idee, Konflikte mit Mutter, eigener Weg
Contra: Avery, Stil, Spannung, Längen, mangelnde Motive
Empfehlung: Nein
Sterne: 3

Kommentare

  1. Hey Sarah,

    das Cover finde ich schon sehr ansprechend, würde mich sofort überzeugen wenn ich es in der Buchhandlung sehen würde. Allerdings klingt es jetzt nicht soooo berauschen, dass ich es unbedingt haben müsste, vom Inhalt zumindest her. Eigentlich schade.

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich stets über eure Kommentare :) Also her damit. Lob, Kritik, Fragen. Bitte bedenkt, dass die Kommentare erst nach Sichtung freigeschaltet werden (wegen sehr viel Spam). Außerdem landen die meisten Anonymen Anfragen unter Spam und werden gelöscht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

LOGI - DAS BUCH

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Vor einiger Zeit habe ich euch schon ein Buch vorgestellt, welches sich mit LOGI in der Schwangerschaft beschäftigt. LOGI ist eine Ernährungsform, die der von Low Carb ähnelt, aber doch etwas anders gestaltet ist. Dadurch ist sie leichter und vor allen Dingen sehr gut für die Gesundheit. Nun möchte ich euch das richtige Buch einmal näher vorstellen. 

==ooo BUCHFAKTEN ooo== Autor: Systemed-Verlag Titel: LOGI – Das Buch  Gebundene Ausgabe: 450 Seiten Verlag: Systemed Verlag GmbH; Auflage: 1 (21. März 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3958140262 ISBN-13: 978-3958140264 Preis: € 30 Genre: Sachbuch, Kochbuch Gelesen in: 20 Tagen
==ooo DAS COVER ooo== Es ist auffällig geprägt, rot und mit blauer Schrift. Gefällt mir sehr gut. 
==ooo ZITIERTER KLAPPENTEXT ooo== 15 Jahre LOGI. Vom Insidertipp zur Ernährungsrevolution zur offiziellen Empfehlung zahlloser Mediziner, Ernährungswissenschaftler, Krankenversicherer, Trainer, und Diabetesberater. Über eine Million LOGI-Bücher haben …

Eingeschlossen / R. L. Stine

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Wie ihr wisst, lese ich sehr gerne einfach mal leichte Unterhaltung. Dazu zählt für mich auch jugendliche Literatur. Insbesondere R. L. Stine wird von mir bevorzugt gelesen. Da ich im Buchpaket noch einige Werke ungelesen liegen hatte, kam mal wieder eins zum Vorschein. Genau das möchte ich euch nun vorstellen.


'''o0o Allgemeine Daten o0o''' Autor: R. L. Stine Titel: Eingeschlossen Gebundene Ausgabe: 160 Seiten Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2003) Sprache: Deutsch ISBN-10: 378554829X ISBN-13: 978-3785548295 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre Preis: 0,01€
'''o0o Leseinformationen o0o''' Genre: Thriller Niveau: durchschnittlich Leserschaft: Kids ab 12 Lesedauer: 2 Stunden
'''o0o Autor/in o0o''' Robert Lawrence Stine, besser bekannt als R. L. Stine, wurde 1943 in Ohio geboren. Schon im zarten Alter von neun Jahren liebte er das Schreiben von Geschichten. Seine Karriere…

Annette Weber - Im Chat war er noch so süß

===Buchdaten===

Autor: Annette Weber Titel: Im Chat war er noch so süß Verlag: K.L.A.R Erschienen: 2006 ISBN-13: 9783834600653 Seiten: 94 Einband: TB Kosten: 6,90€ Serie: -
===Eigene Inhaltsangabe=== Sarah ist 14 Jahre alt. Ihre Eltern fahren in Urlaub, ihr Bruder verliebt sich in ihre beste Freundin. Ihre allerbeste Freundin schnappt sich Sarahs heimliche große Liebe. Für Sarah sind die Sommerferien alles andere als rosig. Über einen guten Freund kommt sie zum Chatten und lernt „Sonnenkönig“ kennen. Er ist charmant, sieht nett aus und versteht sie. Ungereimtheiten werden ausgeblendet und als das erste Treffen auch noch wunderschön ist, wird sie total leichtsinnig.


===Meine Meinung=== Die Thematik ist sehr wichtig. Gerade heutzutage ist das Internet ein großes Medium um viele zu erreichen, zum Recherchieren oder Leute kennenzulernen. Es gibt kaum noch Personen, die nicht einmal in ihrem Leben gechattet haben. Ich selbst habe zu genüge Erfahrungen in Chats oder auf Single-Seiten gesammelt. Es ist…