Direkt zum Hauptbereich

Ein Engel für Emily / Jude Deveraux

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.

Gerade wenn es draußen dunkel ist und Weihnachten immer näher rückt, dann lese ich unglaublich gerne gruselige, aber auch romantische Bücher. Diesmal hat mich letzteres angesprungen. Ich hatte das Buch bei einem Weihnachtswichteln geschenkt bekommen und mich sofort in den Klappentext verliebt. Es klang nach einem Buch, das zum Träumen einlädt und genau danach war mit zu Mute. Manchmal können aber gerade Bücher, auf die man sich so richtig freut nicht überzeugen, auch wenn andere Meinungen allesamt positiv ausgefallen sind. Das ist in diesem Fall eingetreten, und warum mir das beliebte Buch nicht gefallen hat, werde ich euch nun einmal ausführlich erklären.

'''o0o Worum geht es o0o'''
Emily ist mit Donald Stewart verlobt, der allerdings mehr Zeit in seine Karriere vor und hinter der Kamera investiert. Kein Wunder, dass er sie wieder versetzt, als sie eigentlich ein romantisches Wochenende in den verschneiten Bergen geplant haben. Statt endlich mal für sie da zu sein, erwähnt er sie in seiner Sendung und geht davon aus, das damit alles in Ordnung ist. Für Emily ist jedoch gar nichts in Ordnung. Auf dem Weg zum Hotel fährt sie nämlich einen Mann an, den sie gleich ins nächste Krankenhaus bringt. Doch irgendetwas stimmt nicht mit diesem Mann. Michael scheint nicht nur Amnesie zu haben, denn er erinnert sich an fast gar nichts mehr. Zudem behauptet er der Schutzengel von Emily zu sein, und komisch ist, dass er wirklich alles über sie zu wissen scheint. Das schlimmste an dieser Situation ist jedoch, dass Michael augenscheinlich ein Verbrecher ist, der von der Polizei gesucht wird. Das merkwürdige daran ist, dass dieser Verbrecher eigentlich verstorben ist, und so muss Emily entweder an einen Trick samt Flucht glauben oder an Michaels Version, dass er diesen Körper nach dem Tod für die menschliche Gestalt gewählt hat. Obwohl sie ihn eigentlich loswerden möchte, fühlt sie sich magisch angezogen, und als sie dann noch jemand versucht sie umzubringen, weiß sie, dass wirklich ihr Schutzengel vor ihr steht. Das Problem ist nur, dass sie sich in ihn verliebt hat, und Engel müssen doch irgendwann wieder gehen, oder?

'''o0o Meine Meinung o0o'''
Bücher rund um Engel und Menschen, die sich verlieben oder zumindest näher kommen, gibt es wie Sand am Meer. Sie sind kitschig und genau das macht diese Ideen auch so schön. Hier muss nichts realistisch sein, sondern einfach von der Grundidee her überzeugen und fesseln.

Leider schafft es Jude Deveraux weder auf den ersten Seiten diese Magie zu versprühen, noch entsteht im Verlauf der Geschichte eine Bindung. Zumindest ein Aspekt sollte auch bei einer solchen Geschichte vorhanden sein. Am Anfang fing das Buch auch vielversprechend an. Emily ist eine liebenswürdige Figur, die sich für andere einsetzt und sich nicht so wichtig nimmt. Sie ist sofort sympathisch und das gefällt mir eigentlich sehr gut. Doch mit dem Unfall beginnt sich die Autorin in meinen Augen einfach immer mehr zu verstricken. Die Geschichte wird mit jeder Seite langweiliger, haarsträubender und dadurch auch uninteressanter. Es beginnt schon mit der Tatsache, dass im Klappentext ein Mordanschlag erwähnt wird, auf den der Leser natürlich wartet. Statt jedoch dies in den Fokus zu setzen und den Schutzengel deswegen auf die Erde zu schicken, hat man das Gefühl, dass dieser selbst nicht mal einen Grund für seinen Besuch kennt. Durch den Körper eines Verbrechers wird die Geschichte zudem nicht spannender, sondern eher nerviger. Nach 50 Seiten habe ich das Buch ehrlich gesagt zum ersten Mal kopfschüttelnd zur Seite gelegt. Irgendwie haben sich die Gespräche und Situationen wiederholt, obwohl sie doch so unterschiedlich waren, aber das Buch kam einfach nicht voran. Wenn man bei solchen Büchern jedoch weiß, wie es ausgehen wird, muss einfach die Geschichte selbst überzeugen. Es passiert zwar auch bei diesem Werk eine Menge, aber ich persönlich hatte hier mehr das Gefühl, dass dadurch das Buch künstlich in die Länge gezogen wird und leider auch eher sehr konstruiert wirkt. Leider wird auch die Hauptfigur mit der Zeit nicht ansprechender, sondern eher blasser.

Da hilft auch kein leichter Stil, der eigentlich die Seiten nur so vorbeiziehen lässt. Spaß ist etwas anderes. Aus diesem Grund war ich wirklich froh, als die letzte Seite endlich erreicht war. Ich kann mit der Umsetzung nichts anfangen. Und leider fällt meine Bewertung dementsprechend schlecht aus.

'''o0o Noch ein paar allgemeine Daten, etwas zum Autoren, Klappentext o0o'''
Autor: Jude Deveraux
Titel: Ein Engel für Emily
Verlag: Bastei Lübbe (Dezember 2001)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404146611
ISBN-13: 978-3404146611
Preis: € 1,00 gebraucht
Genre: Liebesroman
Lesedauer: 3 Tag

Jude Gilliam (* 20. September 1947 in Fairdale, Kentucky) ist eine US-amerikanische Autorin von Liebesromanen. Sie publiziert ihre Bücher unter dem Pseudonym Jude Deveraux. (Quelle: Wikipedia)

Emily versteht die Welt nicht mehr. Erst wird sie von ihrem Verlobten Donald Stewart versetzt, mit dem sie eigentlich ein romantisches Wochenende verbringen wollte. Dann fährt sie ein Mann an, der plötzlich mitten auf der Straße steht. Und jetzt dass: Er ist vollkommen unverletzt, als wäre der Unfall nie passiert. Mehr noch, er behauptet, ihr persönlicher Schutzengel zu sein. Emily vermutet, dass der Unfall Michael mehr geschadet hat, als er zugeben will. Allerdings ist die Situation wirklich etwas merkwürdig: Er kennt ihren Namen, weiß, was sie denkt, und seine Berührungen sind ihr seltsam vertraut. Emily möchte am liebsten davonlaufen, doch Michael läßt sie nicht allein. Er besteht darauf, an ihrer Seite zu bleiben, um sie zu beschützen. Erst als Emily nur mit Michaels Hilfe einem Mordanschlag entgeht, beginnt sie zu verstehen, wer er wirklich ist … (Quelle: Klappentext)


'''o0o Zum Schluss zusammengefasst o0o'''

Pro: Idee, Stil
Contra: Umsetzung, Figur verblasst mit der Zeit, haarsträubend, nicht fesselnd
Empfehlung: nein
Sterne: 1

formen


Alle ausgewiesenen Hersteller-Namen / Logos - Warenzeichen / Marken-Namen / auf den Bildern, sowie zitierte Sätze des Artikels / Buches gehören ihren jeweiligen Eigentümern - auch können Verpackungen / Cover rechtlich geschützt sein

Die Nennung / Aufzählung und Bilder dienen lediglich der Produktbeschreibung!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

LOGI - DAS BUCH

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Vor einiger Zeit habe ich euch schon ein Buch vorgestellt, welches sich mit LOGI in der Schwangerschaft beschäftigt. LOGI ist eine Ernährungsform, die der von Low Carb ähnelt, aber doch etwas anders gestaltet ist. Dadurch ist sie leichter und vor allen Dingen sehr gut für die Gesundheit. Nun möchte ich euch das richtige Buch einmal näher vorstellen. 

==ooo BUCHFAKTEN ooo== Autor: Systemed-Verlag Titel: LOGI – Das Buch  Gebundene Ausgabe: 450 Seiten Verlag: Systemed Verlag GmbH; Auflage: 1 (21. März 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3958140262 ISBN-13: 978-3958140264 Preis: € 30 Genre: Sachbuch, Kochbuch Gelesen in: 20 Tagen
==ooo DAS COVER ooo== Es ist auffällig geprägt, rot und mit blauer Schrift. Gefällt mir sehr gut. 
==ooo ZITIERTER KLAPPENTEXT ooo== 15 Jahre LOGI. Vom Insidertipp zur Ernährungsrevolution zur offiziellen Empfehlung zahlloser Mediziner, Ernährungswissenschaftler, Krankenversicherer, Trainer, und Diabetesberater. Über eine Million LOGI-Bücher haben …

Eingeschlossen / R. L. Stine

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Wie ihr wisst, lese ich sehr gerne einfach mal leichte Unterhaltung. Dazu zählt für mich auch jugendliche Literatur. Insbesondere R. L. Stine wird von mir bevorzugt gelesen. Da ich im Buchpaket noch einige Werke ungelesen liegen hatte, kam mal wieder eins zum Vorschein. Genau das möchte ich euch nun vorstellen.


'''o0o Allgemeine Daten o0o''' Autor: R. L. Stine Titel: Eingeschlossen Gebundene Ausgabe: 160 Seiten Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2003) Sprache: Deutsch ISBN-10: 378554829X ISBN-13: 978-3785548295 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre Preis: 0,01€
'''o0o Leseinformationen o0o''' Genre: Thriller Niveau: durchschnittlich Leserschaft: Kids ab 12 Lesedauer: 2 Stunden
'''o0o Autor/in o0o''' Robert Lawrence Stine, besser bekannt als R. L. Stine, wurde 1943 in Ohio geboren. Schon im zarten Alter von neun Jahren liebte er das Schreiben von Geschichten. Seine Karriere…

Annette Weber - Im Chat war er noch so süß

===Buchdaten===

Autor: Annette Weber Titel: Im Chat war er noch so süß Verlag: K.L.A.R Erschienen: 2006 ISBN-13: 9783834600653 Seiten: 94 Einband: TB Kosten: 6,90€ Serie: -
===Eigene Inhaltsangabe=== Sarah ist 14 Jahre alt. Ihre Eltern fahren in Urlaub, ihr Bruder verliebt sich in ihre beste Freundin. Ihre allerbeste Freundin schnappt sich Sarahs heimliche große Liebe. Für Sarah sind die Sommerferien alles andere als rosig. Über einen guten Freund kommt sie zum Chatten und lernt „Sonnenkönig“ kennen. Er ist charmant, sieht nett aus und versteht sie. Ungereimtheiten werden ausgeblendet und als das erste Treffen auch noch wunderschön ist, wird sie total leichtsinnig.


===Meine Meinung=== Die Thematik ist sehr wichtig. Gerade heutzutage ist das Internet ein großes Medium um viele zu erreichen, zum Recherchieren oder Leute kennenzulernen. Es gibt kaum noch Personen, die nicht einmal in ihrem Leben gechattet haben. Ich selbst habe zu genüge Erfahrungen in Chats oder auf Single-Seiten gesammelt. Es ist…