Stadt, Land -- Schluss / Judith O'Reilly

0

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.

Diesmal bin ich komplett unschuldig an dem Buch, dass ich euch nun vorstellen möchte. Meine Mutter, die sich selbst immer ein Landleben gewünscht hat, liebt solche Geschichten, und dementsprechend hat sie sich das Buch gekauft, und mir nachdem sie es gelesen hat, geschenkt. Eigentlich fand ich die Idee recht lustig, sodass ich mich nun ans Lesen gemacht habe.

'''o0o Allgemeine Daten o0o'''
Autor: Judith O’Reilly
Titel: Stadt, Land, Schluss
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag; Auflage: 4 (8. Oktober 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596178770
ISBN-13: 978-3596178773
Originaltitel: Wife in the North
Preis: 0,01€

'''o0o Leseinformationen o0o'''
Genre: Biographischer Alltagsbericht
Niveau: trivial
Leserschaft: Frauen
Lesedauer: 7 Tage

'''o0o Optik o0o'''
Ein helles Cover mit einer alten Tapete und hübschen Blumen gefällt mir sehr gut. In der Kombination mit dreckigen Gummistiefeln und High-Heels ein gelungenes Cover, dass auch mich angesprochen hätte. Es ist ein typisch, weibliches Cover, welches Kitsch verspricht.

'''o0o Zitierter Klappentext o0o'''
Eine Frau zieht ans Ende der Welt
Judith O'Reilly liebt ihr Leben in London über alles. Nur eines liegt ihr noch mehr am Herzen: das Glück ihrer Familie. Deshalb folgt sie dem Traum ihres Mannes und zieht, hochschwanger mit dem dritten Kind, in ein Cottage in Northumberland - und lernt High Heels und Karriere durch Schafescheren und Gummistiefel zu ersetzen.
»Mein Mann war derjenige, der unbedingt auf dem Land leben wollte. Als ich meinen jüngsten Sohn fragte, was er davon hält, sagte er mit großen ängstlichen Augen: Ein Bär könnte mich fressen! Da gibt es keine Bären , beruhigte ich ihn, schaute aus dem Fenster in die Dunkelheit und hörte das Brummen « (Quelle: Klappentext)

'''o0o Leseprobe o0o'''
Eine Leseprobe, die ich verlinken kann, habe ich leider nicht gefunden. Wer kleinere Eindrücke haben möchte, kann diese dem Zitat, welches meine Meinung untermalen soll, entnehmen. Das nachfolgende Zitat habe ich ausgewählt, weil es im Grunde darstellt, wie Judith denkt, fühlt und wie das gesamte Buch gestaltet ist.

ZITAT S. 180
Ich bin weggegangen und habe alle zu Hause zurückgelassen. Für eine Woche, und ich bin vom schlechten Gewissen geplagt und nervös bei dem Gedanken, allein Urlaub zu machen. Allerdings ist mein Gewissen nicht so schlecht, dass ich nicht doch den Flieger nach Los Angeles genommen hätte. Ich war schon so lange nicht mehr mit mir allein, dass ich gar nicht weiß, ob ich es noch kann. Und wenn ich nun unausstehlich bin?

'''o0o Inhalt in eigenen Worten o0o'''
Judith ist 42, erfolgreich, eine Powerfrau, glücklich verheiratet und Mutter von einem zweijährigen und vierjährigen Sohn. Aktuell ist sie mit einer Tochter schwanger, als ihr Mann sich immer mehr wünscht von London weg in den Norden zu ziehen. Dort haben sie ein Ferienhaus und er möchte es als dauerhaften Wohnsitz. Um ihren Mann glücklich zu machen, stimmt sie zu. Doch es gefällt ihr alles gar nicht. Dreck, keine Freunde und eigentlich will sie wieder zurück nach London. Vom23. August 2005 bis zum 31. Dezember 2007 schreibt Judith ihre Eindrücke des Landlebens in einem Blog- agebuch auf. Diese Einträge wurden zusammengefasst in diesem Buch veröffentlicht.

'''o0o Meine Meinung o0o'''
Stadt, Land, Schluss“ warum nicht. Das dachte ich mir, als meine Mutter es mir geschenkt hat. Ab und an braucht der lesende Mensch mal seichte Unterhaltung und warum nicht etwas alltägliches, wie das Landleben. Ein solcher Umzug bietet schließlich jede Menge Unterhaltung, Pannen und Ärgernisse. Durch ein anderes Werk, wusste ich, wie ein solches Blog-Buch umgesetzt werden kann. Ich muss zwar zugeben, dass ich es erst auf den zweiten Blick entdeckt hatte, aber dafür hat mich die Idee von den Eingewöhnungsproblemen gepackt.

Meine Erwartungen an das Buch waren gar nicht so groß.Ich wollte einfach unterhalten werden, aber das hat die Autorin nicht geschafft. Da bei einem solchen Buch keine Spannung oder Romantik aufkommt, muss der Humor wirklich vortrefflich sein. Zumindest möchte ich mich unterhalten fühlen. Sicherlich hat die Autorin ihren ganz speziellen Humor und mit diesem schafft sie das eine oder andere Schmunzeln zu erzeugen, aber bei einem Werk von 350 Seiten, sind 10 Schmunzler in meingen Augen dürftig.

Obwohl ich weiß, dass es sich um eine Umsetzung des Blog-Tagebuches handelte, hatte ich den Wunsch oder besser gesagt die Hoffnung, dass sie es als kleine Geschichte tarnt. Stattdessen wirft sie in der Tat mit Blog-Tagebuch-Einträgen um sich. Dadurch entsteht keine Geschichte und kein roter Faden, sondern man bekommt eine völlig merkwürdige Aneinanderreihung von Gedanken und Alltag-Erlebnissen präsentiert. Manchmal sind riesigen Sprünge in den Gedanken und Lücken in den Tagen. Manchmal ist das ja nicht schlimm, aber es gibt Passagen, wo man sich fragt, was in der Zwischenzeit passiert ist, was aus einer anderen Situation geworden ist und ähnliches.

Man mogelt sich durch die Seiten und irgendwann kommt man nach 100 Seiten zur Erkenntnis, dass man eigentlich gar nichts über die Schreiberin weiß. Äußerlich ist sie mir genauso fremd, wie die Namen ihrer Kinder. Zum Beispiel nennt sie ihre Söhne immer, der zweijährige und der vierjährige. Der Name ihrer Tochter ist an eine Freundin angelehnt und in freudiger Erwartung möchte man ihn lesen, aber vielleicht hatte meine Brille auch bei diesem Wort einen Schmutzfleck oder einen Schlieren, sodass ich ihn übersehen habe. Stattdessen durfte ich mir anhören, wer alles ihre Scheide gesehen hat, wie man sich als werdende Mutter fühlt und wie schwer doch alles ist. Ich bin selbst Mama und kann nicht bestätigen, dass ich auch nur eine Minute Zeit hatte über meine Frisur oder meine Scheide nachzudenken. Da hätte sie doch lieber Namen nutzen sollen, als solche flachen Dinge einzubauen, um witzig zu sein. Manchmal ist es ohne Namen wirklich schwer zu wissen, von wem sie redet. Irgendwann habe ich es aufgegeben mir zu merken, wer welche Person ist oder sein könnte.

Normalerweise lese ich gerne solche leichten Werke und kann sie auch oft nicht aus der Hand legen, aber hier war es egal. Egal wo man das Buch unterbrochen hat, man fand sofort wieder rein, auch wenn man gar nicht wusste, wo man pausiert hat. Ja, manchmal muss ich die letzten 10 Zeilen lesen, um wieder richtig drin zu sein.Hier war das egal, denn die Tagebucheinträge waren ja oft ohne Zusammenhang und dementsprechend war es nicht so tragisch. Hat einen Vorteil, weil man wirklich mal auf Klo lesen kann oder wenn die Kinder beschäftigt sind, aber der Nachteil ist, dass man die Lust an dem Buch verliert.

Das Hauptproblem ist in meinen Augen, dass in ihrem Auswandererleben, wie ich es spaßhaft nenne, nicht viel passiert, und da kann auch nicht der Versuch von Humor helfen. Es gibt eine Menge an Dingen, die passieren können, aber hier passiert nichts. Das Kind kommt in der Großstadt, oft flüchtet die Dame des Hauses vor der Situation und es ist einfach langweilig. In meinen Augen als Blog vielleicht ganz nett, aber mehr auch nicht.


Alle ausgewiesenen Hersteller-Namen / Logos - Warenzeichen / Marken-Namen / auf den Bildern, sowie zitierte Sätze des Artikels / Buches gehören ihren jeweiligen Eigentümern - auch können Verpackungen / Cover rechtlich geschützt sein
Die Nennung / Aufzählung und Bilder dienen lediglich der Produktbeschreibung!

LEST WEITER ...

0 Kommentare:

Rache kennt kein Gebot / Julie Parsons

0

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.


Spannung ist schon etwas feines, und da ich sehr viele Krimis und Thriller in meinem Buchregal habe, wollte ich dieses um ein Buch verringern. „Rache kennt kein Gebot“ habe ich mir damals bei einem Tauschspiel oder zumindest auf einer Tauschbörse ertauscht. Inzwischen steht es schon zwei Jahre in meinem Regal, und wartete darauf gelesen zu werden. Ob sich das warten gelohnt hat, verrate ich euch nun.

'''o0o Allgemeine Daten o0o'''
Autor: Julie Parson
Titel: Rache kennt kein Gebot
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Droemer Knaur (1. Juli 2002)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426621517
ISBN-13: 978-3426621516
Originaltitel: Eager to Please
Preis: 0,01€

'''o0o Leseinformationen o0o'''
Genre: Thriller
Niveau: Durchschnittlich
Leserschaft: Erwachsene
Lesedauer: 5 Tage
LEST WEITER ... Read More

0 Kommentare:

Jürnjakob Swehn der Amerikafahrer / Johannes Gillhoff

0
Hallo lieber Leser, liebe Leserin.


Heute habe ich mal ein Buch, bei dem ich gar nicht so genau weiß, in welche Kategorie ich das Buch einstufen soll. Es handelt sich um ein altes Auswandererbuch und war damals ein Bestseller, aber heute könnte man es weder als historisch noch Belletristik einstufen. Das Buch habe ich von einer befreundeten Autorin, die es bei ihrer Mutter, entdeckt hat, geschenkt bekommen. Nachdem ich lange Zeit nicht wusste, ob ich es lesen will, habe ich mich nun endlich daran gewagt, und möchte es euch nun vorstellen.

'''Allgemeine Buchdaten'''
Autor: Jürnjakob Swehn der Amerikafahrer
Titel: Johannes Gillhoff
Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Oktober 2001)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423251859
ISBN-13: 978-3423251853
Preis: 9,95€

'''Leseinformationen'''
Genre: Historisch
Niveau: leichte Kost
Leserschaft: Erwachsene
Lesedauer: 2 Tage
LEST WEITER ... Read More

0 Kommentare:

Die verlorene Jägerin II - Buffy / Christopher Golden

0
Hallo lieber Leser, liebe Leserin.

===Vor dem Lesen===


Buffy, ich persönlich habe einige Folgen gesehen, aber als Fan würde ich mich nicht bchen und hat eben auch drei Bücher von Buffy. Da ich gerade für eine Challenge ein Buch mit Vampiren brauchte, habe ich mich entschlossen, mir eins dieser Werke zu Gemüte zu führen. Leider hat mein Mann nicht drauf geachtet und das Werk besteht aus vier Teilen. Er hat jedoch nur den zweiten Band. Wie es mir gefallen hat, ich versuche objektiv zu sein ;)

'''Buchdaten'''
Autor: Christopher Golden
Titel: Die verlorene Jängerin 2
Verlag: Egmont Vgs (2001)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802528778
ISBN-13: 978-3802528774
Kosten: 0,01€
Serie: Buffy

'''Leseinformationen'''
Genre: Fantasy
Niveau: leicht
Leserschaft: Jedermann
Lesedauer: 2 Tage
LEST WEITER ... Read More

0 Kommentare:

Johannes Busch - Ein Botschafter Jesu Christi / Wilhelm Busch

0
Hallo lieber Leser, liebe Leserin.


In meinem Buchregal gibt es eine Abteilung, um die ich einen großen Bogen mache. Von einer guten Freundin habe ich zahlreiche Bücher geschenkt bekommen. Und nachdem ich nun schon alle halbwegs vielversprechenden gelesen habe, gibt es nun recht viele, die überhaupt nicht nach meinem Geschmack sind. Ich weiß, eigentlich, sollte ich sie verkaufen, aber wie oft habe ice Chance“, musste ich es lesen. 


'''o0o Allgemeine Daten o0o'''
Autor: Wilhelm Busch
Titel: Johannes Busch - Ein Botschafter Jesu Christi
Verlag: Wuppertal Aussaat-Verl., (1957)
Sprache: Deutsch
ASIN: B0026YJATU
Preis: 0,01€

'''o0o Leseinformationen o0o'''
Genre: Biographie
Niveau: durchschnittlich
Leserschaft: Erwachsene
Lesedauer: 2 Tage
LEST WEITER ... Read More

0 Kommentare:

Frühling des Lebens / Marjorie Kinnan Rawlings

0

Hallo lieber Leser, liebe Leserin, heute


habe ich für euch ein wunderschönes Buch, welches 1938 erschienen ist. Es hat schon einige Jahre auf dem Buckel, und die Mehrheit würde ein solches Buch gar nicht lesen wollen, aber ich habe es geschenkt bekommen, und auch ein so altes Buch hat seine Reize. Schließlich wurde das Buch bis 1979 insgesamt 173.000 Mal verkauft. Sicherlich kein Vergleich zu aktuellen Bestsellern, aber irgendwas muss dieses Buch haben, und obwohl meine Erwartungen nicht so hoch waren, habe ich angefangen und es sei euch schon mal soviel verraten: Es darf sich ohne wenn und aber zu meinen Lieblingswerken zählen. 

'''Buchdaten'''
Autor: Frühling des Lebens
Titel: Marjorie Kinnan Rawlings
Broschiert: 396 Seiten
Verlag: Rowohlt; Auflage: [1. - 50. Tsd.] (1955)
Sprache: Deutsch
ASIN: B0000BMN3T
Preis: 0,01€

'''Leseinformationen'''
Genre: Klassiker
Niveau: durchschnittlich
Leserschaft: Kids ab 12
Lesedauer: 4 Tage
LEST WEITER ... Read More

0 Kommentare:

Das etwas andere Buch

0

Als Leseratte liebe ich Bücher über alles. Das gebundene Buch ist einfach herrlich. Schon als Kind haben mich Bücher magisch angezogen. Inzwischen gibt es Bücher auch in anderen Formen. Nein, ich rede nicht vom EBook, sondern von Fotobüchern. Früher habe ich meine Fotoalben immer selbst geklebt. Tolle Bilder ausgesucht, den hübschen Teil ausgeschnitten und einige Infos dazu verfasst. Meine Fotoalben sahen immer lustig aus. Allerdings löst sich mit der Zeit der Kleber, die Bilder wirken immer blasser und manchmal hat man auch einfach keine Lust sie auszudrucken.

Wie ihr wisst, bin ich immer recht Oldschool und dementsprechend hab ich mich lange überreden lassen, bis ich mich endlich an mein erstes Fotobuch gewagt habe. Inzwischen liebe ich Fotobücher. Während mich die tollen Ebooks nicht überzeugen konnten, bin ich hier mit dem neumodischen Umsetzungen zu frieden.

Fotobücher gibt es in verschiedenen Preisklassen, verschiedenen Varianten und einige haben eine miese Qualität. Inzwischen habe ich durch meine Testseite schon einige Fotobücher testen dürfen. Unter anderem sind die Fotobücher von CEWE wirklich hochwertig. Besonders die leinengebundenen Varianten mit echtem Fotopapier haben es mit angetan. Man kann sie total schön gestalten und hat viel Freude daran. 

Wer ebenfalls skeptisch ist, kann aktuell das Fotobuch von CEWE mit Gutschein einem Gutschein erwerben. So kann man toll sparen. Hier gehts zur Website

Wie ist eure Erfahrung mit Fotobüchern und wo bestellt ihr gerne?
LEST WEITER ...

0 Kommentare:

Mondsüchtig / R.L Stine

0
Hallo lieber Leser, liebe Leserin.

Diesmal habe ich ein Buch für euch, das ich mir lange aufgehoben habe. Es handelt sich um ein Werk von R. L. Stine. Seine Bücher spare ich mir immer für Tage auf, wo ich Ablenkung brauche und keine Lust habe mich konzentrieren zu müssen. So ein Tag war heute, und ich habe es mir gegönnt.


'''Buchdaten'''
Autor: R. L. Stine
Titel: Mondsüchtig
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1., Aufl. (Januar 2004)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785549954
ISBN-13: 978-3785549957
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Preis: 0,01€

'''Leseinformationen'''
Genre: Kinderbuch
Niveau: durchschnittlich
Leserschaft: Kids ab 12
Lesedauer: 1 Stunde
LEST WEITER ... Read More

0 Kommentare:

Schlitzöhrige Geschichten aus Hohenlohe Band 2 / Manfred Wankmüller

0

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.

Es ist lange her, dass ich ein Buch angefangen und abgebrochen habe. Dementsprechend war ich natürlich alles andere als heiß auf den zweiten Teil voll von Hohenloher Geschichten. Diesmal habe ich meinen Mann nicht mehr damit behelligen wollen, und habe mich selbst durch das Buch gekämpft.

'''o0o Allgemeine Daten o0o'''
Autor: Manfred Wankmüller
Titel: Schlitzöhrige Geschichten aus Hohenlohe Band 2
Gebundene Ausgabe mit 160 Seiten
Verlag: Hohenloher Druck und Verlagshaus,; Auflage: 6 (1970)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3873540290
ISBN-13: 978-3873540293
Preis: 11€

'''o0o Leseinformationen o0o'''
Genre: Satire
Niveau: trivial
Leserschaft: Hohenloher ;)
Lesedauer: 3 Lesestunden
LEST WEITER ... Read More

0 Kommentare:

Eine Handvoll Leben - Meine Kindheit im Gulag / Monika Dahlhoff

1

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.

Manchmal hat man das Bedürfnis etwas zu lesen, das man mit seiner Kindheit verbindet. Vielleicht kennt ihr das!? Bei meiner Mutter wird es im zunehmenden Alter immer mehr, und so hat sie mir mal wieder ein Buch mit dem Thema 2. Weltkrieg überlassen, nachdem sie es gelesen hatte. Da es sich um ein Hardcover-Exemplar handelte, konnte ich es beim Sport gut lesen, und so war es schnell durch. Nun möchte ich euch darüber berichten. Vielleicht wäre es ja auch für den einen oder anderen von euch. Diesmal geht es um Kinderklau, Amtsmissbrauch und ein Kindheit, die nur Traurigkeit hervorruft.

'''Allgemeine Buchdaten'''
Autor: Monika Dahlhoff
Titel: Eine Handvoll Leben: Meine Kindheit im Gulag
Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag); Auflage: Aufl. 2013 (14. März 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404607147
ISBN-13: 978-3404607143
Preis: 8,99€

'''Leseinformationen'''
Genre: Biographie
Niveau: durchschnittlich
Leserschaft: Jedermann
Lesedauer: 2 Tage
LEST WEITER ... Read More

1 Kommentare:

Schlitzöhrige Geschichten aus Hohenlohe Band 1 / Manfred Wankmüller

1
Hallo lieber Leser, liebe Leserin.


Diesmal habe ich ein Buch für euch, dass sich an alle Hohenloher dieser Welt richtet. Eigentlich kein Buch, welches ich mir gekauft hätte. Zumindest nicht, wenn ich reingeblättert hätte. Da mir jedoch eine gute Bekannte ein Buchpaket geschenkt hat, ist das Buch in meinen Händen gelandet. Einem geschenkten Gaul, schaut die Sarah nicht ins Maul, und so musste mein Mann das Buch mit mir lesen. Warum er es auch lesen musste, lest selbst.

'''o0o Allgemeine Daten o0o'''
Autor: Manfred Wankmüller
Titel: Schlitzöhrige Geschichten aus Hohenlohe Band1
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Hohenloher Druck- und Verlagshaus (1994)
ISBN-10: 3873540274
ISBN-13: 978-3873540279
Preis: 9€

'''o0o Leseinformationen o0o'''
Genre: Satire
Niveau: trivial
Leserschaft: Hohenloher ;)
Lesedauer: 3 Lesestunden
LEST WEITER ... Read More

1 Kommentare:

Bruderliebe / S. Heindorf, K. Lange

0
Hallo lieber Leser, liebe Leserin.

Quelle: Dyras

dem ich schon lange bei Blog dein Buch herumgeschlichen bin, und nie etwas tolles gefunden habe, kam endlich mal wieder ein Buch, das recht interessant klang. Lange habe ich überlegt, ob ich mich bewerben soll, und nun habe ich gemacht. Da natürlich dann genau ein anderes schönes Buch kam, hab ich mich auch fix ans Lesen gemacht, und hoffe, dass ich mich dann dafür noch bewerben kann. Nun aber zu dem aktuellen Buch, welches in der „Die Grüne Fee“ Reihe erschienen ist. 

'''o0o Allgemeine Daten o0o'''
Autor: S. Heindorfm, K. Lange
Titel: Bruderliebe
Broschiert: 316 Seiten
Verlag: Dryas; Auflage: 1 (Februar 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3940855375
ISBN-13: 978-3940855374

'''o0o Leseinformationen o0o'''
Genre: historisches, Liebe, modernes Märchen
Niveau: leichte Kost
Leserschaft: Frauen
Lesedauer: 2 Tage
LEST WEITER ... Read More

0 Kommentare:

Der Hunde-Knigge / Gudrun Beckmann

0
Hallo lieber Leser, liebe Leserin.


Von einer Freundin habe ich zahlreiche Bücher geschenkt bekommen. Und nachdem ich nun schon alle halbwegs vielversprechenden gelesen habe, gibt es nun recht viele, die überhaupt nicht nach meinem Geschmack sind. Ich weiß, eigentlich, sollte ich sie verkaufen, aber wie oft habe ich mich dann an ein solches Werk gewagt, und ich war am Ende begeistert. Bei Sachbüchern ist es noch eine Spur schlimmer. Aber bevor ich meinem Motto „Jedes Buch verdient eine Chance“ untreu werde, habe ich mich auch an dieses uralte Sachbuch gewagt. Es handelt sich um einen Hunderatgeber.


'''o0o Allgemeine Daten o0o'''
Autor: Gudrun Beckmann
Titel: Der Hunde-Knigge
Broschiert: 349 Seiten
Verlag: Rowohlt TB-V., Rnb. (März 1994)
ISBN-10: 3499185725
ISBN-13: 978-3499185724
Preis: 0,01€

'''o0o Leseinformationen o0o'''
Genre: Sachbuch
Niveau: leicht
Leserschaft: Tierfans
Lesedauer: 12 Tage

'''o0o Autor/in o0o'''
Ich muss hier leider einmal passen, denn ich finde nichts über die Autorin bzw. kann an Hand ihres Namens nicht zuordnen, wer sie wirklich von den vielen Gudrun Beckmanns ist. Falls jemand helfen kann, immer her mit Informationen, dann ergänze ich sie gerne für euch.

'''o0o Optik o0o'''
Hat die Welt keinen Geschmack? Das Cover des Buches ist in meinen Augen grausam. Es gibt so schöne Hunde, und warum nutzt man das nicht. Bilder von verschiedenen Hunden, an verschiedenen Plätzen oder in unterschiedlichen Situationen, das wäre doch perfekt. Von mir aus sogar ein Hund mit Messer und Gabel aus Spaß wäre witzig. Das Buch ist jedoch mit zwei gezeichneten, mehr als komischen Hunden versehen, die alles andere als ansprechend aussehen. Tut mir leid, aber ich zähle es zu den Cover-Flops des Jahres.

'''o0o Zitierter Klappentext o0o'''
Wer die Verantwotung für einen Hund übernommen hat oder sich mit der Absicht trägt, sein Leben für die nächsten zehn oder fünfzehn Jahre mit ihm zu teilen, der sollte dieses Buch lesen.Auch dann, wenn er glaubt, er könne nicht mehr dazulernen. (Quelle: Klappentext)

'''o0o Leseprobe o0o'''
Eine Leseprobe, die ich verlinken kann, habe ich leider nicht gefunden. Wer kleinere Eindrücke haben möchte, kann diese dem Zitat, welches meine Meinung untermalen soll, entnehmen. Ich habe mal eine Stelle ausgesucht, die euch zeigen soll, was sie wissenswertes über Hunde schreibt, wie ihr Stil ist und was manchmal zu Protesten geführt hat. Dazu aber später mehr in der eigenen Meinung, genauso wie das Zitat selbst.

'''o0o Meine Meinung und Inhaltsangabe o0o'''
Der Knigge ist eins der bekanntesten Werke. Benehmen und zwar „korrektes“ wird seit Jahren darüber definiert und auch wenn ich nie ein Exemplar gelesen habe, weiß man grob, was drin steht. Das es jedoch auch eine Abwandlung für Hundebesitzer gibt, wusste ich nicht. Aber mal ehrlich, warum soll man nicht auf den bekannten Namen aufspringen. Das dachte sich auch Gudrun Beckmann, die schon zahlreiche Werke rund um das Thema Hunde in den letzten Jahren veröffentlicht hat. Meine Hundezeit ist zwar schon gut 20 Jahre her, denn nachdem unser Familienhund auf Grund vieler Krankheiten eingeschläfert werden musste, haben wir uns nie wieder einen geholt. Trotzdem denke ich, dass ich grob einschätzen kann, was es heißt einen Hund zu besitzen.

Übersichtlich gegliedert geht Gudrun Beckmann auf Vorurteile gegen und über Hunde selbst ein. Sie erläutert den korrekten Umgang in verschiedenen Situationen, wie beim Spielen oder im Straßenalltag, sie schildert wie man mit den unterschiedlichen Rassen, wie Windhunde oder Lagerhunde umgeht, und was mit einem Hund alles im juristischen Sinne auf den Besitzer zukommt. Die juristische Seite ist zwar inzwischen stark veraltet und auch die Geldfakten sind mit DM-Angaben, denn das Buch wurde in den 90er Jahren veröffentlicht, sind alles andere als auf den aktuellsten Stand. Nun sind das zwei Punkte, die gerade Hundehalter interessieren, sodass das Buch eigentlich ausscheidet, aber man darf nicht vergessen, dass es auch um den Umgang mit den Hund geht, und bis auf ein paar neue Tricks in den letzten Jahren, hat sich da nicht viel geändert. Zumindest ist das meine Meinung, wenn es um den Umgang geht. Ja, Kot einsammeln und so was lass ich mal außen vor, ich rede vom allgemeinen Umgang.

ZITAT S. 74
Ein Hund, der kein Zuhause hat, keine Gruppe, die ihn schützt, ihn liebt und die ihm Spaß macht, der wird mit der Zeit zum nervöse, gefährlichen Angstbeißer, mit dem schließlich kein Umgang mehr möglich ist.

Diese Zitat ist einer der vielen Lehrsätze oder Fazits des Abschnittes und ist auch heute noch aktuelle, wie ich finde. Er spiegelt genau wieder, worauf das Buch sein Augenmerk gerichtet hat. Es ist aber auch ein gutes Beispiel, was vielen Lesern missfällt. Es stimmt schon, dass Hunde verwildern, nervös werden und aus Angst beißen. Es gibt aber auch viele belegte Beispiele, wo Hunde ihre Angst verloren haben, und danach ihrem Herrchen treu ergeben waren. Im Allgemeinen stimmen die hervorgehobenen Sätze, oder auch alles andere in dem Buch, aber vieles hat zwei Seiten, und in meinen Augen wird vieles verallgemeinert. Leider sind auch viele Sätze hervorgehoben, die einem zukünftigen Hundebesitzer Angst machen können, aber auch nicht unbedingt korrekt ist. So sagt die Autorin aus, man müsse die Umgebung des Hundes anpassen, statt den Hund zu erziehen. Klar, kann man dies auch machen, aber viel wichtiger ist doch die Erziehung. Nun bin ich kein Experte, sondern Laie, sodass ich mich natürlich auch irren kann. Wir selbst hatten in meiner Kindheit lediglich einen Hund, einen Yorkshire Terrier (die große Ausgabe) und dieser war sehr lieb und gut erzogen. Dementsprechend kann ich nur die positiven Seiten bestätigen. Ein Hund ist und bleibt ein treuer Freund. Wir hatten unseren sogar so lieb, dass wir ihm sogar ein Kreuz im Garten gewidmet haben. Ein Grabstein für Hund sind keine Seltenheit, denn im Grunde ist es ein lieber Freund der einen verlässt.  

Nichtsdestotrotz kann man durch das Lesen dieses Buches eine Menge lernen, wenn es um das Verhalten eines Hundes geht. Dieser Teil überwiegt in meinen Augen. Im Grunde kann man dank eines tollen Sachregisters schnell alles wichtige, was einen interessiert nachschlagen und dank toller hervorgehobener Sätze müsste man nicht einmal alles lesen. Vom Unterwerfungsritual über Flöhe bis zum Gehorsam ist alles vertreten, was von Interesse sein könnte. Wie gesagt, ich bin aber kein Profi und meine Hundezeit ist knapp 20 Jahre her. Hätte mir meine Bekannte nicht das Buch geschenkt, ich hätte es auch nicht gelesen. So war es aber nett, und ich fühle mich theoretisch fitter, falls ich mich doch mal wieder für einen Hund entscheiden sollte. Was mir jedoch fehlte in dem Buch sind Bilder. Theorie schön und gut, aber man kann doch ein paar Hundebilder, Beispiele, Tabellen und so was einbauen, oder wie seht ihr das. Sachbücher leben in meinen Augen von Bildern.



© Eure CQ auch für Sarah hats getestet, Sarahs Bücherwelt und auf anderen Plattformen


Alle ausgewiesenen Hersteller-Namen / Logos - Warenzeichen / Marken-Namen / auf den Bildern, sowie zitierte Sätze des Artikels / Buches gehören ihren jeweiligen Eigentümern - auch können Verpackungen / Cover rechtlich geschützt sein
Die Nennung / Aufzählung und Bilder dienen lediglich der Produktbeschreibung!
LEST WEITER ...

0 Kommentare: