Direkt zum Hauptbereich

In 80 Tagen um die Welt / Jules Verne

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.

Manchmal hat man das Glück ein Buch in die Finger zu bekommen, dass andere nicht mehr haben wollen. Unsere Nachbarn stellen regelmäßig einen kleinen Karton zum Altpapier und oft findet man dort ein schönes Buch. Wie ihr wisst, kann ich kein Buch in den Müll wandern lassen und sofern es nicht ganz kaputt ist, landet es eh bei mir. In diesem Fall hatte ich wirklich Glück. Ein Klassiker, der in so manchem Kinderzimmer oder Bücherregal zu finden ist. Obwohl ich schon viele Filme von Jules Verne kenne, gelesen habe ich noch nichts, und so, habe ich mich gleich ans Lesen gemacht. Immer schön 1-2Kapitel auf dem Crosstrainer und die Zeit verging wie im Flug.

'''o0o Allgemeine Daten o0o'''
Autor: Jules Verne
Titel: In achtzig Tagen um die Welt
Gebundene Ausgabe
Verlag: Zürich, Schweizer Druck- und Verlagshaus, (1964)
Sprache: Deutsch
ASIN: B0092XG7JY
Preis: 20€ gebraucht

'''o0o Leseinformationen o0o'''
Genre: Klassiker
Niveau: leicht
Leserschaft: jedermann
Lesedauer: 5 Tage

'''o0o Leseprobe o0o'''
Aus rechtlichen Gründen verlinke ich nur die Leseprobe auf eine Seite, wo die Genehmigung vorliegt.


Wer eine kleine Kostprobe möchte. Hier ein kleines Zitat, um den zeitlosen Stil, auf den ich später eingehe, schon einmal zu untermalen.

Im Jahre 1872 wurde das Haus Nr. 7 in der Saville Row von Phileas Fogg bewohnt, einem der sonderbarsten und bekanntesten Mitglieder des Londoner Reformklubs. Er war ein Mensch, der es als seine besondere Aufgabe zu betrachten schien,
nichts zu unternehmen, was die Aufmerksamkeit seiner Mitmenschen wachrufen konnte; er war eine rätselhafte Persönlichkeit, von der niemand mehr wusste, als dass er ein sehr ritterlicher Mann sei und zu den schönsten Kavalieren der vornehmen Gesellschaft von England gehörte. (ZITAT S.7)

'''o0o Inhalt in eigenen Worten o0o'''
Wir schreiben das Jahr 1872. Phileas Fogg hat gerade seinen Diener entlassen, da dieser sein Rasierwasser nicht in der richtigen Temperatur bereitgestellt hat. Sein neuer Diener Passepartout hat gerade seinen Dienst angetreten, als Mr. Fogg eine Wette annimmt. In 80 Tagen muss er einmal um die Welt reisen. Knapp bemessen, aber machbar. Er verwettet sein halbes Vermögen, und die andere Hälfte benötigt er für die Kosten. Aber eine solche Wette musste er einfach annehmen. Noch am selben Tag geht er mit seinem Diener Passepartout auf die lange Reise. Von England geht es nach Frankreich, weiter in Richtung Indien. Dort jedoch muss er pausieren, denn sie werden Zeuge, wie eine ehrenwerte Dame hingerichtet werden soll. Mit dem Leichnam ihres Mannes soll sie lebendig verbrannt werden. Passepartout rettet sie und so begleitet die junge Dame, die Herren, denn in Hong Kong würde sie ein Verwandter aufnehmen. Doch dieser ist vor Jahren nach Europa gegangen und so muss auch sie weiter mitreisen. Weiter geht es nach Amerika, wo sie von Indianern angegriffen werden und ihren Anschluss nach England verpassen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, als sie einfach ein Schiff entführen, um es noch pünktlich zu schaffen. Unterstützt bzw. behindert werden sie ständig von einem Polizisten namens Fix, der Fogg für einen Bankräuber hält. Ob sie es schaffen und was noch alles passiert, müsst ihr aber selbst lesen, sofern ihr es nicht schon kennt.

'''o0o Wie gefällt das Buch o0o'''
In achtzig Tagen um die Welt“ ist wohl eins der bekanntesten Werke aus der Feder von Jules Verne. Das Buch gibt es in zahlreichen Umsetzungen, sodass groß und klein auch nach über 100 Jahren noch ihre Freude an seiner Geschichte finden. Ich selbst habe noch nie auch nur eine Umsetzung gelesen, dafür aber schon zahlreiche Verfilmungen gesehen.

Ihr werdet mit diesem Buch in eine Welt entführt, die in einem längst vergangenen London spielt. Bunt, geteilt und lebendig. Obwohl meine Version für Erwachsene ausgelegt ist, hat man das Gefühl ein Buch für jedermann zu lesen. Selbst ein Kind kann den Schilderungen problemlos folgen. Sowohl die damalige Zeit, als auch die Figuren sind so witzig, einzigartig, bunt und realistisch geschildert, dass man gar nicht aufhören kann, sie sich in Gedanken vorzustellen und in meinem Fall mit den Filmen zu vergleichen, die man schon gesehen hat. Obwohl das Buch so alt ist, merkt man dem Stil dieses Alter nicht an. Es ist selten, wirklich sehr selten, dass ein so altes Buch sich auch heute noch so unglaublich leicht und locker lesen lässt. Ich war von dieser Umsetzung umgehauen und konnte gar nicht genug davon bekommen. Aus diesem Grund habe ich das Buch auch wirklich nur in Häppchen gelesen, um lange etwas davon zu haben.

Schon mit diesem Stil kommt keine Langeweile auf. Allerdings wird sie auch inhaltlich nicht aufkommen. Obwohl eine Reise um die Welt an sich nichts aufregendes mit sich bringt, schafft es der Autor aus jedem Abschnitt das Beste herauszuholen. Es sind nicht nur die Schreckmomente, wenn die Bahn oder das Schiff auf Grund eines Sturms oder anderen Gründen verspätet im Ziel ankommt. Zwar zittert man auch hier mit, aber es sind die liebenswerten Abenteuer zwischendurch, die das Buch ausmachen. Zum Beispiel die Rettung der indischen Frau. Indirekt geht er damit auf den Wert eines Elefanten und den Vergleich zu einer Frau ein, die in Indien nichts wert ist. In Amerika sind es dann die Aufstände mit den Indianern. Besonders schön ist jedoch der Fortschritt, der Jules Verne stets inspiriert. Wenn man seine Blickwinkel einmal mit der heutigen Zeit betrachtet, dann ist vieles für uns selbstverständlich, und 80 Tage ist für uns inzwischen ein Witz. Trotzdem ist es faszinierend und mit dieser Faszination, die er damals für solche Entwicklungen hatte, kann er auch heute noch punkten.

Obwohl das Buch nur wenige Seiten hat, ist es für mich ein wirklich perfektes Buch. Spannend, unterhaltsam und das bist zur letzten Seite. Von mir gibt es fünf Sterne.


Alle ausgewiesenen Hersteller-Namen / Logos - Warenzeichen / Marken-Namen / auf den Bildern, sowie zitierte Sätze des Artikels / Buches gehören ihren jeweiligen Eigentümern - auch können Verpackungen / Cover rechtlich geschützt sein
Die Nennung / Aufzählung und Bilder dienen lediglich der Produktbeschreibung!

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich stets über eure Kommentare :) Also her damit. Lob, Kritik, Fragen. Bitte bedenkt, dass die Kommentare erst nach Sichtung freigeschaltet werden (wegen sehr viel Spam). Außerdem landen die meisten Anonymen Anfragen unter Spam und werden gelöscht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

LOGI - DAS BUCH

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Vor einiger Zeit habe ich euch schon ein Buch vorgestellt, welches sich mit LOGI in der Schwangerschaft beschäftigt. LOGI ist eine Ernährungsform, die der von Low Carb ähnelt, aber doch etwas anders gestaltet ist. Dadurch ist sie leichter und vor allen Dingen sehr gut für die Gesundheit. Nun möchte ich euch das richtige Buch einmal näher vorstellen. 

==ooo BUCHFAKTEN ooo== Autor: Systemed-Verlag Titel: LOGI – Das Buch  Gebundene Ausgabe: 450 Seiten Verlag: Systemed Verlag GmbH; Auflage: 1 (21. März 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3958140262 ISBN-13: 978-3958140264 Preis: € 30 Genre: Sachbuch, Kochbuch Gelesen in: 20 Tagen
==ooo DAS COVER ooo== Es ist auffällig geprägt, rot und mit blauer Schrift. Gefällt mir sehr gut. 
==ooo ZITIERTER KLAPPENTEXT ooo== 15 Jahre LOGI. Vom Insidertipp zur Ernährungsrevolution zur offiziellen Empfehlung zahlloser Mediziner, Ernährungswissenschaftler, Krankenversicherer, Trainer, und Diabetesberater. Über eine Million LOGI-Bücher haben …

Eingeschlossen / R. L. Stine

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Wie ihr wisst, lese ich sehr gerne einfach mal leichte Unterhaltung. Dazu zählt für mich auch jugendliche Literatur. Insbesondere R. L. Stine wird von mir bevorzugt gelesen. Da ich im Buchpaket noch einige Werke ungelesen liegen hatte, kam mal wieder eins zum Vorschein. Genau das möchte ich euch nun vorstellen.


'''o0o Allgemeine Daten o0o''' Autor: R. L. Stine Titel: Eingeschlossen Gebundene Ausgabe: 160 Seiten Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2003) Sprache: Deutsch ISBN-10: 378554829X ISBN-13: 978-3785548295 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre Preis: 0,01€
'''o0o Leseinformationen o0o''' Genre: Thriller Niveau: durchschnittlich Leserschaft: Kids ab 12 Lesedauer: 2 Stunden
'''o0o Autor/in o0o''' Robert Lawrence Stine, besser bekannt als R. L. Stine, wurde 1943 in Ohio geboren. Schon im zarten Alter von neun Jahren liebte er das Schreiben von Geschichten. Seine Karriere…

Annette Weber - Im Chat war er noch so süß

===Buchdaten===

Autor: Annette Weber Titel: Im Chat war er noch so süß Verlag: K.L.A.R Erschienen: 2006 ISBN-13: 9783834600653 Seiten: 94 Einband: TB Kosten: 6,90€ Serie: -
===Eigene Inhaltsangabe=== Sarah ist 14 Jahre alt. Ihre Eltern fahren in Urlaub, ihr Bruder verliebt sich in ihre beste Freundin. Ihre allerbeste Freundin schnappt sich Sarahs heimliche große Liebe. Für Sarah sind die Sommerferien alles andere als rosig. Über einen guten Freund kommt sie zum Chatten und lernt „Sonnenkönig“ kennen. Er ist charmant, sieht nett aus und versteht sie. Ungereimtheiten werden ausgeblendet und als das erste Treffen auch noch wunderschön ist, wird sie total leichtsinnig.


===Meine Meinung=== Die Thematik ist sehr wichtig. Gerade heutzutage ist das Internet ein großes Medium um viele zu erreichen, zum Recherchieren oder Leute kennenzulernen. Es gibt kaum noch Personen, die nicht einmal in ihrem Leben gechattet haben. Ich selbst habe zu genüge Erfahrungen in Chats oder auf Single-Seiten gesammelt. Es ist…