Direkt zum Hauptbereich

Irrsinn / Dean Koontz

Hallo ihr Buchverrückten der Welt!!!!

Heute habe ich ein Buch für euch, dass noch aus den letzten Zügen von Tauschticket, wo es noch kein Geld kostete, ertauscht habe. Ich liebe Horror und Spannung, und Dean Koontz ist dafür bekannt. Bei dem schönen Wetter habe ich es mir mit meinen Kids im Garten gemütlich gemacht und während sie Ball gespielt haben, habe ich mit „Irrsinn“ angefangen.

'''Buchdaten'''
Autor: Dean Koontz
Titel: Irrsinn
Taschenbuch: 466 Seiten
Verlag: Heyne TB (1. November 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453020359
ISBN-13: 978-3453020351
Originaltitel: Velocity
Preis: 8,95€


'''Leseprobe'''

Aus rechtlichen Gründen verlinke ich nur die Leseprobe auf eine Seite, wo die Genehmigung vorliegt.

'''Sarahs eigene Inhaltsangabe'''
Billy Wiles leben ist recht einsam. Er arbeitet zwar als Barkeeper, aber nachdem seine Freundin vergiftet wurde und im Koma liegt, muss er sich beschäftigen und nicht langweiligen Dingen hingeben. Er geht arbeiten, redet mit den Bewohnern der Kleinstadt, besucht seine Freundin regelmäßig, und werkelt an seinem Haus herum. Eines Tages hängt jedoch an seiner Windschutzscheibe eine Nachricht. Er soll auswählen, ob eine alte, religiöse, hilfsbereite Dame oder eine Lehrerin sterben soll. Sechs Stunden hat er Zeit sich zu entscheiden, dann passiert der Mord nach seinen Wünschen. Geht er zur Polizei entscheidet er sich für die Lehrerin, sonst für die alte Dame. Obwohl er seinen Freund, der bei der Polizei ist, darauf anspricht, halten sie es beide für einen Scherz. Am nächsten Tag ist jedoch eine Lehrerin brutal ermordet worden. Auch nun soll er sich wieder entscheiden. Diesmal ein Alleinlebender oder eine Mutter mit zwei Kindern. Als diesmal sein Polizisten-Freund ermordet wird, ist klar, dass der Spinner ganz in der Nähe sein muss. Die Briefe lassen jedoch nicht nach und als am nächsten Tag ein Bote mit ihm reden soll, dieser jedoch bei ihm umgebracht wird, und der eigentliche Mörder, die Polizei informiert, weiß er, dass es ihm bald an den Kragen geht, wenn er es nicht zu verhindern weiß. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn sein nächstes Opfer ist schon bald angekündigt.

'''Sarahs Meinung'''
Dean Koontz ist ein Autor der mir damals in meiner Buchpaket-Zeit unter die Finger gekommen ist. Ich empfand seinen lebendigen Stil und die Spannung die er verbreitet so unglaublich gut. „Die Kälte des Feuers“ hatte mich in den Bann gezogen, und so habe ich mir einige andere Werke ertauscht, die mich jedoch nicht so überzeugen konnten. Irrsinn ist das letzte ungelesene Werk in meinem Buchregal, welches mich jedoch auch am Meisten reizte.

Der Einstieg in das Buch ist dem Autor beispielhaft gelungen. Ich lernte die Figuren und besonders Billy an seinem Arbeitsplatz kennen. Anfänglich war Billy eine logische, weder sympathisch, noch unsympathische Figur, die leicht merkwürdig und eigenbrötlerisch wirkte. Auch der zügige Übergang zum ersten Brief gefiel mir unglaublich gut. Genauso wie die Frage zu Billys Vergangenheit. Es baut sich schnell eine beunruhigende Spannung auf, die durch die Frage: Wie würde man selbst reagieren und was passierte damals, nur noch gesteigert werden kann. So flogen die ersten Seiten nur so an einem vorbei.

Doch irgendwann kam der Punkt, wo die Spannung langsam aber in immer größeren Schritten abnahm. Billy wird immer unsympathischer dargestellt, aber nicht weil seine Handlungen unlogisch oder albern wären, sondern einfach weil der Autor versucht die Geschichte über ihnk4 in die Länge zu ziehen, und dadurch an den völlig falschen Stellen Längen einbaut. Anfangs dachte ich, dass ich mir das einbilde, und ich vielleicht wieder mit meiner Meinung alleine dastehe, aber wie sich bei Amazon zeigt, gibt es einige, die sich über diese Längen ebenfalls aufregen. Stellt euch bitte mal folgende Situation vor. Zwei Menschen wurden gerade umgebracht und ihr hattet die Wahl. Nun wird euch ein Besuch angekündigt. Ich wäre ein nervlichen Wrack, kurz angebunden, wenn ich meinen Chef anrufen würde, um mich krankzumelden. Billy wird jedoch von seinem Chef in ein albernes Alien / Yeti Gespräch verwickelt, wo er auch noch ständig seine Meinung zum Besten gibt. Dafür hätte kaum einer einen Kopf, und solche Längen, wo man sich fragt, wie kann Billy darüber nachdenken oder sich darauf einlassen, sind es ständig.

Die Idee selbst finde ich grundsätzlich sehr gut, und man hätte daraus so viel machen können. Im Grunde sind jedoch nur die ersten beiden Nachrichten noch wirklich spannend. Danach kommen keine wirklichen Nachrichten mehr. Vieles dazwischen ist einfach unsinniges Geplänkel. Im Grunde hofft man, dass es zum Ende hin einfach einen Showdown gibt, der es in sich hat, und all das Kaugummi der ersten 300 Seiten vergessen lässt. Leider tritt dies aber nicht ein. Dramatik, Action und Angst lässt auf sich warten. Es ist zwar schlüssig und erklärt gewisse Fragen, warum Billy die Polizei nicht so mag und wer hinter den Nachrichten steckt, aber es ist irgendwie eine flache Auflösung.

Von ein paar kleinen Fehlern, wie zum Beispiel fehlerhafte Beschreibungen der Uhrzeit, wo es eigentlich kurz vor elf sein soll, schließlich war es einige Seiten vorher gerade halb elf, und doch heißt es kurz vor zehn, ist das Buch in Ordnung. Es lässt sich schön flüssig lesen, da der Stil eigentlich sehr angenehm und bildhaft ist, aber es sind eben die Längen, die dem Buch einfach die Spannung nehmen, die es dringend benötigt. Da mir diese jedoch, und sei sie nur unterschwellig vorhanden, wichtig ist, bekommt das Buch nur drei Sterne. Ich konnte dem Buch leider nichts abgewinnen.


© Eure CQ für www.sarahs-buecherwelt.blogspot.com
Verwendete Zitate werden ausgewählt und eingebaut um den Stil, Spannungsanteil, Detailreichtum oder ähnliches aufzuzeigen. Sie gehören nach wie vor dem rechtlichen Eigentümer und dienen lediglich der Unterstützung meiner Rezension.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

LOGI - DAS BUCH

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Vor einiger Zeit habe ich euch schon ein Buch vorgestellt, welches sich mit LOGI in der Schwangerschaft beschäftigt. LOGI ist eine Ernährungsform, die der von Low Carb ähnelt, aber doch etwas anders gestaltet ist. Dadurch ist sie leichter und vor allen Dingen sehr gut für die Gesundheit. Nun möchte ich euch das richtige Buch einmal näher vorstellen. 

==ooo BUCHFAKTEN ooo== Autor: Systemed-Verlag Titel: LOGI – Das Buch  Gebundene Ausgabe: 450 Seiten Verlag: Systemed Verlag GmbH; Auflage: 1 (21. März 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3958140262 ISBN-13: 978-3958140264 Preis: € 30 Genre: Sachbuch, Kochbuch Gelesen in: 20 Tagen
==ooo DAS COVER ooo== Es ist auffällig geprägt, rot und mit blauer Schrift. Gefällt mir sehr gut. 
==ooo ZITIERTER KLAPPENTEXT ooo== 15 Jahre LOGI. Vom Insidertipp zur Ernährungsrevolution zur offiziellen Empfehlung zahlloser Mediziner, Ernährungswissenschaftler, Krankenversicherer, Trainer, und Diabetesberater. Über eine Million LOGI-Bücher haben …

Eingeschlossen / R. L. Stine

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Wie ihr wisst, lese ich sehr gerne einfach mal leichte Unterhaltung. Dazu zählt für mich auch jugendliche Literatur. Insbesondere R. L. Stine wird von mir bevorzugt gelesen. Da ich im Buchpaket noch einige Werke ungelesen liegen hatte, kam mal wieder eins zum Vorschein. Genau das möchte ich euch nun vorstellen.


'''o0o Allgemeine Daten o0o''' Autor: R. L. Stine Titel: Eingeschlossen Gebundene Ausgabe: 160 Seiten Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2003) Sprache: Deutsch ISBN-10: 378554829X ISBN-13: 978-3785548295 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre Preis: 0,01€
'''o0o Leseinformationen o0o''' Genre: Thriller Niveau: durchschnittlich Leserschaft: Kids ab 12 Lesedauer: 2 Stunden
'''o0o Autor/in o0o''' Robert Lawrence Stine, besser bekannt als R. L. Stine, wurde 1943 in Ohio geboren. Schon im zarten Alter von neun Jahren liebte er das Schreiben von Geschichten. Seine Karriere…

Annette Weber - Im Chat war er noch so süß

===Buchdaten===

Autor: Annette Weber Titel: Im Chat war er noch so süß Verlag: K.L.A.R Erschienen: 2006 ISBN-13: 9783834600653 Seiten: 94 Einband: TB Kosten: 6,90€ Serie: -
===Eigene Inhaltsangabe=== Sarah ist 14 Jahre alt. Ihre Eltern fahren in Urlaub, ihr Bruder verliebt sich in ihre beste Freundin. Ihre allerbeste Freundin schnappt sich Sarahs heimliche große Liebe. Für Sarah sind die Sommerferien alles andere als rosig. Über einen guten Freund kommt sie zum Chatten und lernt „Sonnenkönig“ kennen. Er ist charmant, sieht nett aus und versteht sie. Ungereimtheiten werden ausgeblendet und als das erste Treffen auch noch wunderschön ist, wird sie total leichtsinnig.


===Meine Meinung=== Die Thematik ist sehr wichtig. Gerade heutzutage ist das Internet ein großes Medium um viele zu erreichen, zum Recherchieren oder Leute kennenzulernen. Es gibt kaum noch Personen, die nicht einmal in ihrem Leben gechattet haben. Ich selbst habe zu genüge Erfahrungen in Chats oder auf Single-Seiten gesammelt. Es ist…