Direkt zum Hauptbereich

Elisabeth Dreisbach: Heilige Schranken

WORUM GEHTS 

Copyright Sarahs Bücherwelt
Martina, 30 und unverheiratet, soll ihrem verwitwerten Bruder und dessen Kindern unter die Arme greifen. Ungern verlässt sie ihr Kinderheim, wo sie so viel gutes tun konnte. Auf dem Weg zu ihrem Bruder lernt sie den neuen Schulleiter kennen und verliebt sich auf den ersten Blick in diesen charmanten Mann. Doch obwohl er unglücklich ist, und auch Gefühel für sie entwickelt, könnte er seiner Frau nie untreu werden, sodass Martina lediglich die Rolle der treuen, guten Familienfreundin übernimmt. Bei ihrem Bruder läuft es ebenfalls auf das hinaus. Sie übernimmt die Rolle der Ersatzmutter an, und kümmert sich um ihre lieben Schutzbefohlenen. Auch sonst hilft sie jedem, der ihrer Hilfe bedarf, und stellt ihre eigenen Bedürfnisse zurück. Doch dann überschlagen sich die Dinge, denn ihr mittlerer Neffe erliegt den weltlichen Genüssen und baut einen Fehler nach dem anderen.

SARAHS MEINUNG 

… „immer betrunken nach Haus. Und er ist schon so wütend auf Lissy, weil es ihr passiert ist. Er sagt, wenn es ein Negerkind sei, schlägt er es tot. Weil Lissy doch eine zeitlang einen Neger zum Freund gehabt hat.“ (Zitat S. 93)



Obwohl Elisabeth Dreisbach für ihre religiösen und familiären Romane bekannt ist, wei0 sie auch zu schickieren, wie das Zitat belegt. Aus diesen Grund finde ich einige ihrer alten Werke noch immer interessant, da es kaum eine aktuelle Lektüre gibt, die so umgesetzt ist.



In „Heilige Schranken“ begleitet der Leser die 30jährige Martina, die sich als unverheiratete Frau, um ihren verwitwerten Bruder kümmert. Resolut, tief gläubig, kinderlieb und trotz ihrer liebenswerten Art und Weise einsam, denn ein Mann an ihrer Seite fehlt ihr. Genauso interessant und stark wie Martina beschrieben wird, so sind auch die anderen Charaktere. Unterschiedlich, aus den Leben gegriffen und einfach schillernd. Für Martina sind diese Menschen jedoch alle schwarz-weiß gehalten, gut oder böse. Etwas dazwischen gibt es nicht. Das liegt daran, dass die Autorin sie auf Ehebrecher, uneheliche Kinder, unerwiderte Liebe und vieles andere negative stoßen lässt. Für eine fromme Frau nicht das, was das Leben farbenfroh macht. Kein Wunder, dass diese Frau nur ihre Lebensaufgabe im Helfen finden konnte.



Wer nun denkt, dass die Themen etwas veraltet sind, keine Sorge, denn auch jetzt gibt es noch junge Mädchen, die ungewollt schwanger werden, cholerische Väter, Ehebrecher und auch die Liebe zu jemand verbotenen ist gar nicht so veraltet. Auf der anderen Seite sind wieder Punkte vertreten, die älter sind, und sicherlich nicht so gut ankommen. Zum Beispiel wird hier wortwörtlich auf ein Neger-Kind gezeigt, und wer heute allein schon Neger sagt, muss mit Ärger rechnen.



Man merkt deutlich, dass dieses Buch nach dem ersten oder vielleicht auch zweiten Weltkrieg spielt, denn ein vergangener Krieg wird erwähnt, und zudem passt diese Handlung perfekt in diese Zeit.

Copyright Sarahs Bücherwelt


Durch den gewohnt bildhaften Stil, der teilweise sachlich, heimatlich und regt auf diese Art und Weise zum Nachdenken an. Ihre typische Handschrift wird dem Leser binnen weniger Seiten vertraut erscheinen und in all ihren Werken erneut begegnen.



Für zwischendurch ganz angenehm zu lesen, aber um mehrere Werke hintereinander zu lesen, bedarf es der Überwindung des inneren Schweinehundes. Nachdem ich persönlich schon zwei andere Werke aus ihrer Feder gelesen habe, war ich an diesem Punkt sehr erschöpft. Es wiederholt sich vieles und die Themen sind sich irgendwo sehr ähnlich. Dadurch verliert man immer wieder das Interesse und für mich entstand eine ungewöhnlich lange Lesezeit. Zumal in diesem Buch extrem viel Religion durch den Bruder, der Pfarrer ist, vorkommt.



Nach diesem Buch, bin ich froh, dass ich glücklichweise nur noch ein Buch aus ihrer Feder im Schrank stehen habe. Heilige Schranken war interessant, aber einfach zu ähnlich mit anderen früheren Werken von ihr. Daher gibt’s auch nur zwei Sterne.

===Buchdaten===

Autor: Elisabeth Dreisbach

Titel: Heilige Schranken

Verlag: Christliches Verlagshaus

Erschienen: 1963

ASIN: B0000BHJ7O

Seiten: 271

Kosten: 1€



===Leseinformationen===

Genre: Religiöser Heimatroman

Niveau: durchschnittlich

Leserschaft: Frauen

Lesedauer: 6 Tage

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

LOGI - DAS BUCH

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Vor einiger Zeit habe ich euch schon ein Buch vorgestellt, welches sich mit LOGI in der Schwangerschaft beschäftigt. LOGI ist eine Ernährungsform, die der von Low Carb ähnelt, aber doch etwas anders gestaltet ist. Dadurch ist sie leichter und vor allen Dingen sehr gut für die Gesundheit. Nun möchte ich euch das richtige Buch einmal näher vorstellen. 

==ooo BUCHFAKTEN ooo== Autor: Systemed-Verlag Titel: LOGI – Das Buch  Gebundene Ausgabe: 450 Seiten Verlag: Systemed Verlag GmbH; Auflage: 1 (21. März 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3958140262 ISBN-13: 978-3958140264 Preis: € 30 Genre: Sachbuch, Kochbuch Gelesen in: 20 Tagen
==ooo DAS COVER ooo== Es ist auffällig geprägt, rot und mit blauer Schrift. Gefällt mir sehr gut. 
==ooo ZITIERTER KLAPPENTEXT ooo== 15 Jahre LOGI. Vom Insidertipp zur Ernährungsrevolution zur offiziellen Empfehlung zahlloser Mediziner, Ernährungswissenschaftler, Krankenversicherer, Trainer, und Diabetesberater. Über eine Million LOGI-Bücher haben …

Eingeschlossen / R. L. Stine

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Wie ihr wisst, lese ich sehr gerne einfach mal leichte Unterhaltung. Dazu zählt für mich auch jugendliche Literatur. Insbesondere R. L. Stine wird von mir bevorzugt gelesen. Da ich im Buchpaket noch einige Werke ungelesen liegen hatte, kam mal wieder eins zum Vorschein. Genau das möchte ich euch nun vorstellen.


'''o0o Allgemeine Daten o0o''' Autor: R. L. Stine Titel: Eingeschlossen Gebundene Ausgabe: 160 Seiten Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2003) Sprache: Deutsch ISBN-10: 378554829X ISBN-13: 978-3785548295 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre Preis: 0,01€
'''o0o Leseinformationen o0o''' Genre: Thriller Niveau: durchschnittlich Leserschaft: Kids ab 12 Lesedauer: 2 Stunden
'''o0o Autor/in o0o''' Robert Lawrence Stine, besser bekannt als R. L. Stine, wurde 1943 in Ohio geboren. Schon im zarten Alter von neun Jahren liebte er das Schreiben von Geschichten. Seine Karriere…

Annette Weber - Im Chat war er noch so süß

===Buchdaten===

Autor: Annette Weber Titel: Im Chat war er noch so süß Verlag: K.L.A.R Erschienen: 2006 ISBN-13: 9783834600653 Seiten: 94 Einband: TB Kosten: 6,90€ Serie: -
===Eigene Inhaltsangabe=== Sarah ist 14 Jahre alt. Ihre Eltern fahren in Urlaub, ihr Bruder verliebt sich in ihre beste Freundin. Ihre allerbeste Freundin schnappt sich Sarahs heimliche große Liebe. Für Sarah sind die Sommerferien alles andere als rosig. Über einen guten Freund kommt sie zum Chatten und lernt „Sonnenkönig“ kennen. Er ist charmant, sieht nett aus und versteht sie. Ungereimtheiten werden ausgeblendet und als das erste Treffen auch noch wunderschön ist, wird sie total leichtsinnig.


===Meine Meinung=== Die Thematik ist sehr wichtig. Gerade heutzutage ist das Internet ein großes Medium um viele zu erreichen, zum Recherchieren oder Leute kennenzulernen. Es gibt kaum noch Personen, die nicht einmal in ihrem Leben gechattet haben. Ich selbst habe zu genüge Erfahrungen in Chats oder auf Single-Seiten gesammelt. Es ist…