Direkt zum Hauptbereich

Mirjam: Liebesbriefe an Gott


== 64 Seiten voller Liebesbriefe==




Strecke deine Arme zu den Höhen,
erkannt hast du was wichtig ist,
der Herr in jedem Wesen spricht, hör:
ich bin da, rufe mich,
nicht nur in Not und Leid,
sondern zu jeder Lebenszeit.
So wie mir mein Sohn treu geblieben,
so werd ich alles Leben lieben.

(Zitat S. 15)

Dieses Zitat stammt aus einer Sammlung von Liebesbriefen an Gott, die mir von der Autorin in die Hände gespielt wurden. Nun möchte ich euch diese Sammlung gerne einmal vorstellen.
===Buchdaten===
Autor: Mirjam
Titel: Liebesbriefe an Gott
Verlag: BoD
Erschienen: 26.11.2010
ISBN-10: 3842340397
ISBN-13: 9783842340398
Seiten: 64
Kosten: 10,90€
 
===Zitierter Klappentext===
Liebesbriefe an Gott sind Gebete, die spontan aus dem Herzen kamen beim Anblick von Fotos aus der Natur. Umso offener und ehrlicher sind sie, ein Lob unseres Herrn in einem besonderen Augenblick.

===Meine Meinung===
Liebesbriefe an Gott“ ist eine Sammlung von meditativen Texte, Gebeten zu Gott und einer Menge außergewöhnlichen Fotos. Ein solches Foto schmückt auch das Cover dieses Werkes. Zwei Baumstämme so geformt wie Lippen zu finden, und dies auch noch zu erkennen, zeugt von einer großen Kreativität.

Bei einem Blick auf das Cover und dem Titel erhofft sich der Leser zahlreiche weitere solcher Bilder. Dies ist jedoch nicht der Fall. Die zahlreichen Tier- und Pflanzenfotos sind allesamt hübsch und zeigen dem Leser die Vielfalt der Natur, aber als außergewöhnlich kann man nur das Bild vom Cover bezeichnen. Insgesamt warten 27 ansprechende Fotografien auf den Leser. Das Fell eines Zebras, eine Blüte oder ein Hund im Wasser. Man merkt, dass die Autorin schöne Dinge mit der Kamera einzufangen weiß. Zu fast jedem Text, die sich meist auf der linken Seite befinden, gibt es auch ein Bild. So hat der Leser neben einem Text zum Nachdenken auch noch etwas für sein Auge. Lediglich ein Text kommt ohne Fotografie aus und wirkt dadurch irgendwie fehl am Platze.

Neben den Bildern erwartet den Leser eine Sammlung kleiner Gebete und Gedanken an Gott. Diese Texte sind meist sehr kurz gehalten und gehen in der Regel nur vier bis zehn Zeilen. Meist geht es um die Dinge, die Gott uns gegeben hat und die wir, egal wie kurz sie auch sind, würdigen sollten. Selbst wenn man sich weniger für Gott begeistern kann, regen diese Texte zum Nachdenken an. Religiöse Leser werden viele Dinge anders betrachten und Gottes Geschenke mehr schätzen können. In Kombination mit den Bildern, bei denen die Texte zur Ruhe kommen und die Gedanken zum Verweilen einladen, kann man sich sehr gut entspannen. Die Autorin versucht die Natur in Einklang mit den Menschen zu bringen. Oft nimmt man die Natur gar nicht in ihrer vollen Pracht war, sondern nimmt es als selbstverständlich an.

Obwohl die Texte sehr schön sind, wird dieses Werk nur einen kleinen Leserkreis ansprechen. Hauptsächlich wird es religiöse Menschen ansprechen. Gerade Atheisten könnten sich von den vielen Anspielungen auf Gott abgeschreckt fühlen. Das ist schade, denn die Nachricht, die die Autorin versucht mit ihren Texten zu vermitteln, geht jeden Menschen etwas an. Trotz ihrer Verbundenheit zu Gott hätte sie hier die Texte allgemeiner verfassen müssen, um einen größeren Leserkreis anzusprechen.

Im Großen und Ganzen ist das Buch eine nette Idee und regt mit seinen Texten zum Nachdenken an. Das Lesen macht Spaß, aber für meinen Geschmack hätten die Texte etwas allgemeiner gehalten werden können. Man kann den religiösen Anteil auch etwas allgemeiner Einbauen. Zudem können die Bilder im Buch nicht mit den versprochenen außergewöhnlichen Bildern mithalten, wenn man sie mit dem Cover-Beispiel vergleicht. Nichtsdestotrotz ist es eine interessante Sammlung von Naturfotografien und anregenden Texten.

===Bewertung===
Liebesbriefe an Gott“ ist eine Sammlung von Gedanken und Gebeten an Gott. Der Autorin gelingt es den Leser zum Nachdenken anzuregen und die Natur besser wahrzunehmen. Zahlreiche, aber leider nicht außergewöhnliche Fotos unterstützen diesen Vorgang. Für mich vier Sterne.

Pro: Gedankengänge, Coverbild
Contra: restlichen Fotos, stellenweise zu religiös
Empfehlung: ja


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

LOGI - DAS BUCH

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Vor einiger Zeit habe ich euch schon ein Buch vorgestellt, welches sich mit LOGI in der Schwangerschaft beschäftigt. LOGI ist eine Ernährungsform, die der von Low Carb ähnelt, aber doch etwas anders gestaltet ist. Dadurch ist sie leichter und vor allen Dingen sehr gut für die Gesundheit. Nun möchte ich euch das richtige Buch einmal näher vorstellen. 

==ooo BUCHFAKTEN ooo== Autor: Systemed-Verlag Titel: LOGI – Das Buch  Gebundene Ausgabe: 450 Seiten Verlag: Systemed Verlag GmbH; Auflage: 1 (21. März 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3958140262 ISBN-13: 978-3958140264 Preis: € 30 Genre: Sachbuch, Kochbuch Gelesen in: 20 Tagen
==ooo DAS COVER ooo== Es ist auffällig geprägt, rot und mit blauer Schrift. Gefällt mir sehr gut. 
==ooo ZITIERTER KLAPPENTEXT ooo== 15 Jahre LOGI. Vom Insidertipp zur Ernährungsrevolution zur offiziellen Empfehlung zahlloser Mediziner, Ernährungswissenschaftler, Krankenversicherer, Trainer, und Diabetesberater. Über eine Million LOGI-Bücher haben …

Eingeschlossen / R. L. Stine

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Wie ihr wisst, lese ich sehr gerne einfach mal leichte Unterhaltung. Dazu zählt für mich auch jugendliche Literatur. Insbesondere R. L. Stine wird von mir bevorzugt gelesen. Da ich im Buchpaket noch einige Werke ungelesen liegen hatte, kam mal wieder eins zum Vorschein. Genau das möchte ich euch nun vorstellen.


'''o0o Allgemeine Daten o0o''' Autor: R. L. Stine Titel: Eingeschlossen Gebundene Ausgabe: 160 Seiten Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2003) Sprache: Deutsch ISBN-10: 378554829X ISBN-13: 978-3785548295 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre Preis: 0,01€
'''o0o Leseinformationen o0o''' Genre: Thriller Niveau: durchschnittlich Leserschaft: Kids ab 12 Lesedauer: 2 Stunden
'''o0o Autor/in o0o''' Robert Lawrence Stine, besser bekannt als R. L. Stine, wurde 1943 in Ohio geboren. Schon im zarten Alter von neun Jahren liebte er das Schreiben von Geschichten. Seine Karriere…

Annette Weber - Im Chat war er noch so süß

===Buchdaten===

Autor: Annette Weber Titel: Im Chat war er noch so süß Verlag: K.L.A.R Erschienen: 2006 ISBN-13: 9783834600653 Seiten: 94 Einband: TB Kosten: 6,90€ Serie: -
===Eigene Inhaltsangabe=== Sarah ist 14 Jahre alt. Ihre Eltern fahren in Urlaub, ihr Bruder verliebt sich in ihre beste Freundin. Ihre allerbeste Freundin schnappt sich Sarahs heimliche große Liebe. Für Sarah sind die Sommerferien alles andere als rosig. Über einen guten Freund kommt sie zum Chatten und lernt „Sonnenkönig“ kennen. Er ist charmant, sieht nett aus und versteht sie. Ungereimtheiten werden ausgeblendet und als das erste Treffen auch noch wunderschön ist, wird sie total leichtsinnig.


===Meine Meinung=== Die Thematik ist sehr wichtig. Gerade heutzutage ist das Internet ein großes Medium um viele zu erreichen, zum Recherchieren oder Leute kennenzulernen. Es gibt kaum noch Personen, die nicht einmal in ihrem Leben gechattet haben. Ich selbst habe zu genüge Erfahrungen in Chats oder auf Single-Seiten gesammelt. Es ist…