Direkt zum Hauptbereich

R. L. Stine - Fear Street - Tödlicher Tratsch

copyright Sarahs Bücherwelt  

===Buchdaten===
Autor: R. L. Stine
Titel: Fear Street - Tödlicher Tratsch
Originaltitel: What Holly heard
Untertitel: Wenn Neugier zum Verhängnis wird
Verlag: Loewe
Erschienen: 2008
ISBN-13: 978-3785561966
Seiten: 160
Einband: TB oder HC
Kosten: 7,50€
Serie: Fear Street

===Zitierter Klappentext===
Holly ist furchtbar neugierig. Und sie kann kein Geheimnis für sich behalten. Das weiß ganz Shadyside. Am Abend nach der Party im Haus von Meis Eltern belauscht Holly ein Gespräch zwischen Mei und ihrem Freund Noah. Haben die beiden wirklich vor, jemanden zu ermorden? Noch bevor Holly den neuesten Klatsch und Tratsch weitererzählen kann, geschieht etwas Entsetzliches ...

===Meine Meinung===
Tratschen gehört besonders für Mädchen in der Schulzeit dazu. Die neusten Gerüchte über andere Mädchen, Paare oder Jungen sind sehr beliebt. Wer nicht schon selbst einmal getratscht hat, wird zumindest schon einmal ein Gerücht gehört haben. Das man damit aber Schaden anrichten kann, zeigt diese Geschichte von R.L. Stine.

Holly ist die größte Tratsch-Tante der gesamten Schule. Sie kennt die neusten Gerüchte und besonders die Gerüchte um Mei und ihren Freund interessieren sie sehr. Obwohl Holly selbst mit Gary zusammen ist, ist sie bis über beide Ohren in Meis Freund verliebt. Ihren beiden besten Freundinnen erzählt sie natürlich immer sämtliche Gerüchte und ihre Schwärmereien. Besonders Ruth sind diese Gefühle ein Dorn im Auge, da sie die beste Freundin von Gary ist. Als Holly ein Gespräch zwischen Mei und Noah mitbekommt in dem sie den Mord an ihrer Meis Mutter ankündigen, macht sich Holly ernsthafte Sorgen. Tatsächlich ist die Mutter am nächsten Morgen verstorben. Holly bekommt es mit der Angst zu tun und wenig später wird auch ihre Leiche gefunden. Nun machen sich ihre Freundinnen ernsthaft sorgen. Haben Mei und Noah ihre Mutter und Holly getötet? Sind sie als nächstes dran?

Ich finde die Thematik sehr interessant. Einfach einmal den jungen Lesern aufzuzeigen, was sie mit einem Gerücht oder einem einzelnen Satz alles anrichten können. Manchmal greift man etwas auf, kennt deren Bedeutung nicht, erzählt es jedoch einfach seiner besten Freundin und schon weiß es die ganze Schule. Von daher finde ich es wichtig, dass junge Leser einmal beide Seiten kennenlernen und nicht erst darauf warten müssen, bis ein Gerücht über sie verbreitet wird, um die unschöne Situation zu begreifen. R. L. Stine zeigt dem Leser an vielen kleinen Beispielen, wie leicht man die Situation ausnutzen und Leute ins Fadenkreuz der Polizei bringen kann.
Um es interessanter und noch spannender zu gestalten, hat der Autor ein weiteres Thema “Anabolika“ Ich durfte als Leser einen Einblick in die Nebenwirkungen und die Folgen eines solchen Konsum erhalten. Detailliert und abschreckend klärt der Autor auf, dass der Konsum sicherlich für kurze Zeit hilft, die Nebenwirkungen allerdings alles zerstören können, für was man gekämpft hat.
Durch diese beiden Handlungen schafft der Autor eine gelungene Mischung aus Spannung, Misstrauen und Rätseln. Als Leser habe ich natürlich immer wieder mitgefiebert, was nun als nächstes passiert, welche Folgen der Tratsch haben könne, ob Holly etwas passiert und wer am Ende dahinter steckt. Ständig wird man auf falsche Fährten gelockt, kann aber schon erahnen, worauf es am Ende hinausläuft. Ich kann sogar behaupten, dass ich mit meiner Vermutung richtig gelegen hatte.
Vom Stil her ist das Buch wieder erste Sahne. Bildhaft, authentisch und spannend. Hier macht lesen jung und alt Spaß. Aus diesem Grund kann ich es jedem empfehlen.

===Bewertung===
Zwei wichtige Themen vereint in einem spannenden Jungend-Thriller. „Tödlicher Tratsch“ besticht durch eine gelungene, authentische Umsetzung und erhält dafür fünf Sterne.

Pro: Spannung, wichtige Themen
Contra: nichts

Danke fürs Lesen und Bewerten. Freu mich über Lob / Kritik, also her mit Kommentaren.


Eure Sarah


===Leseprobe===

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

LOGI - DAS BUCH

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Vor einiger Zeit habe ich euch schon ein Buch vorgestellt, welches sich mit LOGI in der Schwangerschaft beschäftigt. LOGI ist eine Ernährungsform, die der von Low Carb ähnelt, aber doch etwas anders gestaltet ist. Dadurch ist sie leichter und vor allen Dingen sehr gut für die Gesundheit. Nun möchte ich euch das richtige Buch einmal näher vorstellen. 

==ooo BUCHFAKTEN ooo== Autor: Systemed-Verlag Titel: LOGI – Das Buch  Gebundene Ausgabe: 450 Seiten Verlag: Systemed Verlag GmbH; Auflage: 1 (21. März 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3958140262 ISBN-13: 978-3958140264 Preis: € 30 Genre: Sachbuch, Kochbuch Gelesen in: 20 Tagen
==ooo DAS COVER ooo== Es ist auffällig geprägt, rot und mit blauer Schrift. Gefällt mir sehr gut. 
==ooo ZITIERTER KLAPPENTEXT ooo== 15 Jahre LOGI. Vom Insidertipp zur Ernährungsrevolution zur offiziellen Empfehlung zahlloser Mediziner, Ernährungswissenschaftler, Krankenversicherer, Trainer, und Diabetesberater. Über eine Million LOGI-Bücher haben …

Eingeschlossen / R. L. Stine

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Wie ihr wisst, lese ich sehr gerne einfach mal leichte Unterhaltung. Dazu zählt für mich auch jugendliche Literatur. Insbesondere R. L. Stine wird von mir bevorzugt gelesen. Da ich im Buchpaket noch einige Werke ungelesen liegen hatte, kam mal wieder eins zum Vorschein. Genau das möchte ich euch nun vorstellen.


'''o0o Allgemeine Daten o0o''' Autor: R. L. Stine Titel: Eingeschlossen Gebundene Ausgabe: 160 Seiten Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2003) Sprache: Deutsch ISBN-10: 378554829X ISBN-13: 978-3785548295 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre Preis: 0,01€
'''o0o Leseinformationen o0o''' Genre: Thriller Niveau: durchschnittlich Leserschaft: Kids ab 12 Lesedauer: 2 Stunden
'''o0o Autor/in o0o''' Robert Lawrence Stine, besser bekannt als R. L. Stine, wurde 1943 in Ohio geboren. Schon im zarten Alter von neun Jahren liebte er das Schreiben von Geschichten. Seine Karriere…

Annette Weber - Im Chat war er noch so süß

===Buchdaten===

Autor: Annette Weber Titel: Im Chat war er noch so süß Verlag: K.L.A.R Erschienen: 2006 ISBN-13: 9783834600653 Seiten: 94 Einband: TB Kosten: 6,90€ Serie: -
===Eigene Inhaltsangabe=== Sarah ist 14 Jahre alt. Ihre Eltern fahren in Urlaub, ihr Bruder verliebt sich in ihre beste Freundin. Ihre allerbeste Freundin schnappt sich Sarahs heimliche große Liebe. Für Sarah sind die Sommerferien alles andere als rosig. Über einen guten Freund kommt sie zum Chatten und lernt „Sonnenkönig“ kennen. Er ist charmant, sieht nett aus und versteht sie. Ungereimtheiten werden ausgeblendet und als das erste Treffen auch noch wunderschön ist, wird sie total leichtsinnig.


===Meine Meinung=== Die Thematik ist sehr wichtig. Gerade heutzutage ist das Internet ein großes Medium um viele zu erreichen, zum Recherchieren oder Leute kennenzulernen. Es gibt kaum noch Personen, die nicht einmal in ihrem Leben gechattet haben. Ich selbst habe zu genüge Erfahrungen in Chats oder auf Single-Seiten gesammelt. Es ist…