Direkt zum Hauptbereich

Autoreninterview mit Ursula Ellis



Autorenportrait
Die Autorin wurde 1943 in Erlangen geboren und wuchs dort auch auf. Sie studierte Englisch, Französisch und Spanisch. Während dieses Sprachstudiums verbrachte sie zwei Jahre in New York und 18 Monate in Barcelona. Jahre später zog es sie und ihren Ehemann nach Spanien, um dort zu arbeiten und zu leben. Seit ihrer Rückkehr nach Deutschland verfasst die Autorin Kurzgeschichten für Zeitungen, Zeitschriften und Anthologien.

Homepage der Autorin: http://www.ursula-ellis.de



Wie kamen Sie zum Schreiben?
Schon sehr früh. Mein erstes "Honorar" verdiente ich im Alter von ca. 12 Jahren. Sobald im Gymnasium als Hausaufgabe Aufsatz anstand, erledigte ich das für meine Mitschüler. Gegen ein entsprechendes Honorar von 50 Pfennigen oder so. Später studierte ich Sprachen und wollte ursprünglich Buchübersetzer werden. Da wurde auch ein gewisses schriftstellerisches Talent gefordert. Ich landete allerdings dann doch in der Industrie. Nebenher habe ich immer geschrieben. Noch heute liegen unveröffentlichte Geschichten aus jener Zeit in meinen Schubladen herum. Während meines Spanienaufenthaltes bekam ich die Möglichkeit, für die deutschsprachige Costa Blanca Zeitung Reportagen zu schreiben. Dadurch lernte ich auch eine Presseagenturleiterin aus Deutschland kennen. Sie nahm mich unter Vertrag und ich schrieb bis vor kurzem Kurzgeschichten, die durch diese Agentur an Zeitungen und Zeitschriften vermittelt wurden.
Mein Buch "Es kommt mir alles spanisch vor" entstand zum Teil schon während meines Aufenthaltes in Spanien. 2005 veröffentlichte ich die erste Auflage, die dann 2009 aktualisiert wurde.

Was macht eine Ursula Ellis, wenn sie sich nicht dem Schreiben widmet?
Sie liest viel, bespaßt ihren Hund Georgie, fährt Fahrrad, ist in einigen Foren aktiv, verreist gern mit dem Wohnwagen, geht gern zu Lesungen und hört gern afrikanische und südamerikanische Musik.

Welche drei Bücher würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?
Daniel Defoe "Robinson Crusoe" – das hilft mir beim Überleben auf einer einsamen Insel.
das Buch der Bücher, die Bibel
das "Eugen-Roth-Buch" – wenn ich lange genug auf der Insel bin, habe ich die Gelegenheit,
alle Gedichte daraus auswendig zu lernen. Ein paar kann ich schon.

Wer ist ihr Vorbild/Lieblingsautor?
Vorbilder habe ich keine.
Lieblingsautoren: Peter Mayle, Erich Kästner, Robert Gernhardt, Elke Heidenreich ,wie
oben schon erwähnt, Eugen Roth und viele andere mehr

Welches Buch lesen Sie zur Zeit?
Marc Bielefeld "We speak Deutsch ... aber verstehen nur Bahnhof"

Welches geschriebene Buch von Ihnen ist ihr Lieblingsbuch ?

Es gibt nur ein Buch von mir. Also ist es "Es kommt mir alles spanisch vor".
Das Büchlein "Opa macht den Führerschein und andere Katastrophen" gibt es nicht im Handel. Es ist eine kleine Auswahl einiger meiner veröffentlichten Kurzgeschichten. Ich habe es als Geschenk für Freunde und Bekannte drucken lassen.

Wie soll das nächste Buch heißen?
Über ungelegte Eier gackert man nicht.

Möchten Sie den Lesern noch etwas mitteilen?
In Zeiten der Weltwirtschaftskrise vielleicht ein Wort von Mahatma Gandhi:
"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

Vielen lieben Dank für dieses ausführliche Interview. Ich wünsche gesundheitlich, privat und beruflich alles Gute!!!!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

LOGI - DAS BUCH

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Vor einiger Zeit habe ich euch schon ein Buch vorgestellt, welches sich mit LOGI in der Schwangerschaft beschäftigt. LOGI ist eine Ernährungsform, die der von Low Carb ähnelt, aber doch etwas anders gestaltet ist. Dadurch ist sie leichter und vor allen Dingen sehr gut für die Gesundheit. Nun möchte ich euch das richtige Buch einmal näher vorstellen. 

==ooo BUCHFAKTEN ooo== Autor: Systemed-Verlag Titel: LOGI – Das Buch  Gebundene Ausgabe: 450 Seiten Verlag: Systemed Verlag GmbH; Auflage: 1 (21. März 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3958140262 ISBN-13: 978-3958140264 Preis: € 30 Genre: Sachbuch, Kochbuch Gelesen in: 20 Tagen
==ooo DAS COVER ooo== Es ist auffällig geprägt, rot und mit blauer Schrift. Gefällt mir sehr gut. 
==ooo ZITIERTER KLAPPENTEXT ooo== 15 Jahre LOGI. Vom Insidertipp zur Ernährungsrevolution zur offiziellen Empfehlung zahlloser Mediziner, Ernährungswissenschaftler, Krankenversicherer, Trainer, und Diabetesberater. Über eine Million LOGI-Bücher haben …

Eingeschlossen / R. L. Stine

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.
Wie ihr wisst, lese ich sehr gerne einfach mal leichte Unterhaltung. Dazu zählt für mich auch jugendliche Literatur. Insbesondere R. L. Stine wird von mir bevorzugt gelesen. Da ich im Buchpaket noch einige Werke ungelesen liegen hatte, kam mal wieder eins zum Vorschein. Genau das möchte ich euch nun vorstellen.


'''o0o Allgemeine Daten o0o''' Autor: R. L. Stine Titel: Eingeschlossen Gebundene Ausgabe: 160 Seiten Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2003) Sprache: Deutsch ISBN-10: 378554829X ISBN-13: 978-3785548295 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre Preis: 0,01€
'''o0o Leseinformationen o0o''' Genre: Thriller Niveau: durchschnittlich Leserschaft: Kids ab 12 Lesedauer: 2 Stunden
'''o0o Autor/in o0o''' Robert Lawrence Stine, besser bekannt als R. L. Stine, wurde 1943 in Ohio geboren. Schon im zarten Alter von neun Jahren liebte er das Schreiben von Geschichten. Seine Karriere…

Annette Weber - Im Chat war er noch so süß

===Buchdaten===

Autor: Annette Weber Titel: Im Chat war er noch so süß Verlag: K.L.A.R Erschienen: 2006 ISBN-13: 9783834600653 Seiten: 94 Einband: TB Kosten: 6,90€ Serie: -
===Eigene Inhaltsangabe=== Sarah ist 14 Jahre alt. Ihre Eltern fahren in Urlaub, ihr Bruder verliebt sich in ihre beste Freundin. Ihre allerbeste Freundin schnappt sich Sarahs heimliche große Liebe. Für Sarah sind die Sommerferien alles andere als rosig. Über einen guten Freund kommt sie zum Chatten und lernt „Sonnenkönig“ kennen. Er ist charmant, sieht nett aus und versteht sie. Ungereimtheiten werden ausgeblendet und als das erste Treffen auch noch wunderschön ist, wird sie total leichtsinnig.


===Meine Meinung=== Die Thematik ist sehr wichtig. Gerade heutzutage ist das Internet ein großes Medium um viele zu erreichen, zum Recherchieren oder Leute kennenzulernen. Es gibt kaum noch Personen, die nicht einmal in ihrem Leben gechattet haben. Ich selbst habe zu genüge Erfahrungen in Chats oder auf Single-Seiten gesammelt. Es ist…